| 00.00 Uhr

Grevenbroich
"Deutsche Glasfaser" plant Angebot für Unternehmer

Grevenbroich. Angebot wird im Gewerbegebiet Kapellen vorgestellt.

Das Unternehmen "Deutsche Glasfaser" plant spezielle Angebote für Firmen und Unternehmer. Das erklärten Wirtschaftsförderin Carina Lucas und Nicole Holländer, Marketing-Beauftragte der "Deutsche Glasfaser". Das Angebot soll am Freitag, 4. September, bei einem Unternehmer-Frühstück im Kapellener Neubaugebiet vorgestellt werden. Gastgeber wird die Firma "PCV Systemhaus", Auf den Hundert Morgen 15, sein.

Bei dem Unternehmer-Frühstück soll sich dann auch Thomas Plümacher, der für den Geschäftskundenvertrieb der "Deutsche Glasfaser" in der Region zuständig ist, als Ansprechpartner für die Firmen vorstellen.

Nach den Sommerferien möchte die "Deutsche Glasfaser" zudem wieder verstärkt in die Nachfragebündelung bei den privaten Haushalten einsteigen. Noch wurde in keinem der geplanten Ausbaugebiete die 40-Prozent-Quote, die das Unternehmen als Bedingung für sein Engagement stellt, erreicht. Bei der Nachfragebündelung werden entsprechende Verträge erfasst. Sie läuft nach einer kürzlich erfolgten Verlängerung noch bis zum 28. September. In Hemmerden haben sich bislang 29 Prozent der Haushalte für das Glasfasernetz entschieden, in Kapellen (mit Neubrück, Mühlrath und Münchrath) sind es ebenso wie in Neukirchen und Hülchrath jeweils 20 Prozent.

Die "Deutsche Glasfaser" möchte in Grevenbroich, Jüchen und Korschenbroich ein offenes Glasfasernetz für schnelles Internet bauen, das in der Basis-Version Geschwindigkeiten von mindestens 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) beim Up- und Download ermöglichen soll. Es kann ein Upgrade auf 200 Mbit/s hinzugebucht werden; grundsätzlich soll das Netz für Geschwindigkeiten von einem Gigabit pro Sekunde vorbereitet werden.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: "Deutsche Glasfaser" plant Angebot für Unternehmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.