| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Die Laacher feiern mit Königspaar und einem neuen Grenadierzug

Grevenbroich. Rund 150 Schützen und 120 Musiker zogen am Sonntagnachmittag beim großen Festzug durch Laach. Das am Freitag frisch gekrönte Königspaar Dirk und Sabine Ueberschär schien mehr als begeistert, als die Schützen bei der Parade an der Bergheimerstraße an den Regenten vorbeizogen.

Nach der Krönung am Freitag stand am Samstagabend der Schützenball auf dem Programm des 95. Laacher Volks- und Heimatfestes. Höhepunkt des Abends: Der Showauftritt der kölschen Coverband "De Bajaasch". "Mit der Lichtshow und der Stimmung haben die das Zelt abgerissen", sagt Vereinssprecher Daniel Mayer.

Sonntagmorgen wurden nach dem Oberstappell beim Frühkonzert im Festzelt die Jubilare geehrt. So feierten Hans-Peter Fink, Hans Keller und Konrad Moll ihr 25-jähriges Jubiläum. Präsident Uwe Mayer blickt auf 50 Jahre Mitgliedschaft im Volks und Heimatverein zurück - seit 2014 ist er als Präsident im Vorstand tätig.

Eine Ehrung für ihre 60-jährige Mitgliedschaft bekamen Josef Kasper und Robert Quindt, und für 65 Jahre wurde Ehrenpräsident Hans Willi Broisch geehrt. Viel Applaus gab es zudem für den neuen Jungkönig Simon Kipp (9).

Zur Freude der Schützen wurde am Sonntagmorgen auch der neue Grenadierzug des Vereins vorgestellt. Die "Laacher Burschen" gründeten sich zum Jahresbeginn und ziehen nun als eigenständiger Zug im Regiment mit. "Wir sind froh, dass der Übergang aus der Jugendgruppe in eine aktive Zuggemeinschaft so gut gelungen ist", sagte Daniel Mayer.

Nach dem Regimentsball am Sonntagabend treffen sich die Laacher Schützen heute zum Fest-Finale. Ab 17.30 Uhr treten die Schützen zum Klompenzug mit Parade an. Mit der Klompenparty und dem Königsvogelschuss ab 20 Uhr klingen die Tage des Feierns dann zwar aus. Aber nach dem Fest ist vor dem Fest: Die Laacher planen dann schon wieder fürs nächste Jahr.

(draxl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Die Laacher feiern mit Königspaar und einem neuen Grenadierzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.