| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Diebe brechen in mehrere Geschäfte ein

Grevenbroich. In der Nacht zu Mittwoch kam es im Grevenbroicher Stadtgebiet zu mehreren Einbrüchen in Geschäftsräume. Wie die Polizei am Donnerstag meldete, fehlt von den Tätern jede Spur.

In Elsen schoben Unbekannte die Rollladen eines Friseurgeschäfts an der Konrad-Thomas-Straße hoch, um ein Fenster aufzuhebeln. Im Salon entwendeten die Täter die Spardosen mit Trinkgeldern für die Angestellten. In der Innenstadt hatten es Einbrecher auf eine Apotheke an der Bahnstraße abgesehen. Auch dort bot ein Rollladen wenig Schutz. Die Unbekannten schoben ihn hoch und schlugen die Scheibe des Fensters kurzerhand ein. Schränke und Schubladen wurden durchsucht. Die Diebe entkamen unerkannt mit Geld.

Am Torfstecherweg in Gustorf drangen Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch in eine Gaststätte ein. Unter dem hochgeschobenen Rollladen und durch das aufgehebelte Fenster hindurch verschafften sie sich Zutritt in den Gastraum und erbeuteten Geld. In der Südstadt verzeichnete die Polizei einen Einbruchsversuch in eine Apotheke an der Von-der-Porten-Straße. Die Täter versuchten zunächst durch ein Fenster einzusteigen, später machten sie sich an der Eingangstüre zu schaffen. Als sich beides nicht öffnen ließ, gaben sie ihr Vorhaben auf. Auch in Elfgen scheiterten Unbekannte bei dem Versuch, in ein Nagelstudio an der Bergheimer Straße einzubrechen. Die Eingangstür hielt ihren Hebelversuchen stand.

Die Polizei sicherte Spuren an allen Tatorten. Die Kripo sucht nach Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise werden unter 02133 3000 entgegen genommen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.