| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Disney-Sängerin berichtet musikalisch aus ihrem Leben

Grevenbroich. Omnitah gastiert am 4. Dezember in der Villa Erckens.

Das Kulturamt hat die bekannte Sängerin Omnitah für ein Konzert in der Villa Erckens verpflichtet. Am Freitag, 4. Dezember, wird sie dort in der Reihe "Liedersalon" auf die Weihnachtszeit einstimmen. Die gebürtige Ungarin, die unter anderem auch als Synchronsängerin für Disney-Filme wie "Die Eiskönigin" und "Küss' den Frosch" arbeitet, wird in Grevenbroich musikalisch über Erlebnisse ihres Lebens berichten. Beginn ist um 20 Uhr.

Omnitahs achtes Studioalbum "Teil von mir" enthält zwölf Songs voller Leidenschaft und Poesie - sie ist ein Spiegel eines sowohl aufregenden wie auch schwierigen Jahres, wie die Sängerin selbst sagt. "Die Ereignisse haben mich dazu bewogen, all die Erfahrungen und Veränderungen in meinem Leben in Liedern zu verarbeiten." Obwohl manches Stück auf der neuen CD melancholisch klingt, strahlt sie doch überwiegend Hoffnung und Lebensfreude aus, was Titel wie "Sag niemals nie", "Wundervolles Leben" oder "Stark" belegen.

Seit nunmehr 35 Jahren steht Omnitah auf der Bühne. Im Alter von vier Jahren hatte sie bereits ihre ersten öffentlichen Auftritte, denen drei Jahre später Preise bei "Jugend musiziert" folgten. Allein in den vergangenen zehn Jahren hat sie mehr als 700 Konzerte gegeben. Die in Ungarn geborene und in Schweden aufgewachsene Pianistin und Geigerin war bereits mehrfach in der Villa Erckens zu Gast - und offensichtlich hat ihr das Ambiente gefallen. Ihre offiziellen Promotion-Fotos ließ sie in den Räumen des Grevenbroicher Museums anfertigen.

Der Eintritt zum Konzert kostet zehn Euro. Karten sind ab sofort an der Museumskasse und in der Stadtbücherei erhältlich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Disney-Sängerin berichtet musikalisch aus ihrem Leben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.