| 00.00 Uhr

Grevenbroich
"Duel" zeigt Musik, Poesie und Parodien im "Pascal"

Grevenbroich. Französische Künstler gastieren in Grevenbroich.

Die Terroranschläge in Paris stecken dem französischen Musik- und Slapstick-Duo "Duel" zwar noch in den Knochen. Laurent Cirade (Cello) und Paul Staïcu (Piano) leben in Paris, ihr Tontechniker, der auch für den Club "Bataclan" arbeitet, entging den Anschlägen nur knapp. Aber daran, seine nächsten Auftritte abzusagen, hat das Duo nie gedacht. "Allerdings springt erstmal unser deutscher Tontechniker ein", sagt Marianne Rogler, die die Pressearbeit für das Duo in Deutschland koordiniert. In Grevenbroich machen Laurent Cirade und Paul Staïcu am Samstag, 5. Dezember, Station. Ab 20 Uhr treten sie im Pascal-Gymnasium am Schwarzer Weg 1 mit ihrem Programm "Opus 2" auf.

Darin zeigen die beiden Künstler, die eine klassische Musikausbildung genossen haben, weshalb sie weltweit gebucht werden: "Duel" mögen in Deutschland noch nicht so bekannt sein, aber sie bieten eine sehenswerte Show mit toll gespielter Musik und gelungenem Slapstick. Sie selbst erklären ihre Kunst mit einem simplen Satz: "Schließt man die Augen, klingt Duel wie die Carnegie Hall - öffnet man sie wieder, sind es die Marx-Brothers in Person." Mit ihrer Mischung aus Poesie und Parodie, die gerne auch mal richtig durchgeknallt sein darf, sind Laurent Cirade und Paul Staïcu inzwischen in mehr als 30 Ländern aufgetreten - unter anderem in den USA sowie in Mexiko, Venezuela und Chile.

2001 taten sich die beiden Künstler zum Duo "Duel" zusammen, seit 2004 sind sie zum Beispiel jährlich auf dem Festival d'Avignon zu Gast. Dort zeigten sie "Opus 2" auch erstmals - vor ausverkauftem Haus im Theatre du Balcon. Für den Auftritt von "Duel" in Grevenbroich gibt es noch Karten. Sie kosten 20 Euro und sind beim Fachbereich Kultur sowie an der Museumskasse und in der Stadtbücherei erhältlich.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: "Duel" zeigt Musik, Poesie und Parodien im "Pascal"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.