| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Duo Weinert eröffnet heute Gitarrenwochen im Museum

Grevenbroich: Duo Weinert eröffnet heute Gitarrenwochen im Museum
Susan und Martin Weinert eröffnen die Gitarrenwochen. FOTO: Manuela Prediger
Grevenbroich. Neun Gitarren-Konzerte bieten ein breites Spektrum.

Bereits zum neunten Mal veranstaltet der Fachbereich Kultur der Stadt Grevenbroich vom 29. September bis zum 30. November die "Internationalen Grevenbroicher Gitarrenwochen".

Das Auftaktkonzert in der Villa Erckens gestalten Susan und Martin Weinert am heutigen Freitag ab 20 Uhr. Die Eintrittskarten kosten 14 Euro an der Museumskasse.

"Mit großer Hingabe und Leidenschaft beim Vortrag ihrer Werke öffnen die beiden Künstler mit ihrer faszinierenden Bühnenpräsenz dem Zuhörer weit die Türen zu der ganz eigenen Klangwelt, die sie mit ihren Kompositionen erschaffen", schreibt Kulturchef Stefan Pelzer-Florack über das Duo. Durch den geschickten und subtilen Einsatz elektronischer Klangerzeugungen in Kombination mit den akustischen Instrumenten Gitarre und Kontrabass entstehe ein ganz modern-individuelles Soundkonzept mit großer Klangvielfalt.

Weiter geht es am 13. Oktober, mit Dieter Bornschlegel - Psychedelic Freestyle Guitar, ebenfalls in der Villa Erckens. Karten kosten zehn Euro. Bornschlegel sei eine "Kraut-rock-Legende", die die Gitarre wie kaum ein anderer beherrsche. "Er spielt die Gitarre fast wie ein Klavier mit einer Präzision und Schnelligkeit, die man weltweit nur selten sieht. Dazu singt und erzählt er wunderbare Geschichten", kündigt Pelzer-Florack an.

Am 20. Oktober gehören Manfred Leuchter und Ian Melrose - World Accordion meets Fingerstyle Guitar, die "Bühne" in der Villa Erckens. Eintrittskarten kosten 16 Euro. Am 24. Oktober, sind Anna Coogan & Willie B - Operatic Rock-Duo from Ithaca/ New York zu Gast im Café Kultus. Mit Paintox-Jazz geht es am 3. November weiter in der Villa Erckens, Eintritt zehn Euro. Am selben Ort sind am 10. November Richard Bargel & Fabio Nettekoven - Family Business, am 12. November das Trio Sans Frontieres und am 24. November die Estrada Fado Group - Fado zu hören. Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr. Den Abschluss macht am 30. November im Café Kultus der Schwede Benjamin Folke. Er bietet eine besondere Interpretation von Folkmusik dar.

Für die Konzerte im Café Kultus sind Hutspenden erbeten, für die Museumskonzerte wird ein Abo für 70 Euro angeboten. Einzelkarten an der Abendkasse im Museum.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Duo Weinert eröffnet heute Gitarrenwochen im Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.