| 00.00 Uhr

Freizeittipps Für Den Rhein-Kreis
Dyck weckt die "Gartenlust"

Freizeittipps Für Den Rhein-Kreis: Dyck weckt die "Gartenlust"
Bis Sonntag wird auf Schloss Dyck die "Gartenlust" veranstaltet. FOTO: L. Berns
Grevenbroich. Raus ins Grüne: Anregungen für Garten und Terrasse bietet ab heute die "Gartenlust" auf Schloss Dyck. Wer lieber drinnen bleibt: In Neuss wird die 25. Auflage des Shakespeare-Festivals fortgesetzt, im Clemens-Sels-Museum werden Führungen und Workshops angeboten.

Sich Anregungen für den eigenen Garten oder die Terrasse holen, nach Geschenken für andere oder für sich selbst stöbern, durch den Park von Schloss Dyck schlendern - dazu lädt ab dem heutigen Donnerstag die viertägige Veranstaltung "Gartenlust" ein. Mehr als 150 Aussteller wecken die Lust auf die Gartensaison: Von Pflanzen über nützliche Geräte, Möbeln, Accessoires über Bücher bis hin zu Dekorationen reicht das Angebot. Ob Kaffee oder Kaltgetränk, ob deftiger Snack oder süße Leckereien: auch das kulinarische Angebot ist reichhaltig. Wer auf Praxis setzt, für den sind die von Fachleuten angelegten Mustergärten die richtige Adresse. Besucher können sich Anregungen holen, wie sie ihr eigenes grünes Zimmer verschönern oder in einem Stil gestalten. Vorschläge gibt es für eine Outdoor-Küche ebenso wie für asiatisch oder mediterran inspirierte Anlagen.

"Gartenlust": Donnerstag, 4., bis Sonntag, 7. Juni, jeweils 10 bis 19 Uhr, auf Schloss Dyck, Jüchen. Erwachsene zahlen zwölf, Kinder 1,50 Euro Eintritt.

Noch bis 27. Juni sind Aufführungen bei der 25. Auflage des "Shakespeare-Festivals" im Neusser Globe zu sehen. Das Drama "Macbeth", gezeigt von den Londoner Piper Productions, wird von Freitag, 5. Juni, bis Sonntag, 7. Juni, jeweils um 20 Uhr, auf die Bühne gebracht. Die Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung" steht am Montag, 8. Juni, 20 Uhr, in einer Produktion von Schauspielhaus und Kunstuniversität Graz auf dem Programm.

"Shakespeare-Festival": Aufführungen im Neusser "Globe". Eintrittskarten sind in der Spanne von 19 bis 42 Euro erhältlich. Infos unter "www.shakespeare-festival.de".

In Neuss gibt es im neu eröffneten Clemens-Sels-Museum zur Ausstellung "Ein Bild ist nicht genug - der Kunstverlag A. Felgner" am Wochenende Workshops: Am Samstag, 6. Juni, heißt es von 11 bis 12.30 Uhr "Was glänzt denn hier so? Bilder werden dreidimensional" und von 13 bis 14.30 Uhr: "Nicht wirklich? Malerei zwischen Zufall und Absicht." Am Sonntag beginnen um 11.30 Uhr Führungen.

Clemens-Sels-Museum Am Obertor 16, Neuss-City, Ruf: 02131 904141. (busch-)

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeittipps Für Den Rhein-Kreis: Dyck weckt die "Gartenlust"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.