| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Elfgener Tennisspieler bieten jetzt auch Freifunk-WLAN an

Grevenbroich. Jetzt bietet auch ein Grevenbroicher Sportvereinen freien WLAN-Zugang an: Die Tennisabteilung des SV Rot-Weiß Elfgen hat auf ihrer Anlage am Sodbach einen kostenlosen Internet-Zugang eingerichtet.

Anlass für diesen Service ist das neue Telemediengesetz, mit dem die Störerhaftung für private freie WLAN-Betreiber abgeschafft wurde. "Einige Experten sehen das Thema noch skeptisch, insbesondere wegen weiterhin möglichen Abmahnungen", sagt Vereinssprecher Christian Schmidt. Letztendlich hätten sich die Tennisfreunde aber dazu entschlossen, dem Gesetzgeber zu vertrauen und freies Internet anzubieten. Da die Clubanlage am Sodbach etwas abgelegen liegt, sei WLAN gerade dort hilfreich.

Robert Jordan vom Stadtmarketing begrüßt die Initiative der Elfgener Sport. "Damit gibt es nun einen weiteren Punkt mit kostenlosem Internet im Stadtgebiet", sagt er. Zurzeit gibt es alleine in der Innenstadt etwa 15 Geschäfte mit Freifunk-WLAN. Ganz zufrieden ist er damit allerdings noch nicht: "Es könnten ruhig noch etwas mehr sein", meint er mit Blick auf die potenzielle Anbieter, die sich für den Freifunk angemeldet, aber noch nicht dazu entschlossen haben. Immerhin sei es aber schon jetzt möglich, so Jordan, im größten Teil der Fußgängerzone in den Genuss von kostenlosem Internet zu kommen.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Elfgener Tennisspieler bieten jetzt auch Freifunk-WLAN an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.