| 21.04 Uhr

Grevenbroich
Energie sparen: Kreis muss Projekt genehmigen

Grevenbroich. Der Titel des Projekts ist simpel: "50:50". Doch die Idee, die dahinter steckt, kann bares Geld bedeuten. Das Pascal-Gymnasium will künftig weniger Kosten für Heizung, Strom und Wasser verbrauchen. Das dabei eingesparte Geld soll zur Hälfte in den Stadtsäckel wandern, den Rest möchte die Schule für sich behalten. Davon sollen weitere Umweltprojekte sowie Unterrichtsmaterial finanziert werden. Der Arbeitskreis Schulen, ein Unterausschuss des Schulausschusses, befürwortete diesen Plan in seiner jüngsten Sitzung. Es gibt nur einen Haken.

"Das Projekt ist sehr sinnvoll. Doch wir wissen derzeit nicht, ob wir uns darauf einlassen können", sagt die Schulausschussvorsitzende Irmintrud Berger (CDU). Die Krux: Die Stadt leidet nach wie vor unter einem Haushaltsproblem, zurzeit klafft ein aktuelles Defizit von 27 Millionen Euro im Etat. Vor diesem Hintergrund darf sich die Kommune kein Geld entgehen lassen, sonst gibt es Ärger mit der Aufsichtsbehörde. "Ob wir auf 50 Prozent unserer Einnahmen verzichten dürften, ist derzeit unklar. Wir müssen daher zunächst das Gespräch mit den Verantwortlichen des Rhein-Kreises Neuss aufnehmen", schildert Berger. Sollte die Kommunalaufsicht grünes Licht signalisieren, kann das Pascal-Gymnasium sein Energiespar-Vorhaben aufnehmen.

Demonstration in der Schule

Das "50:50"-Projekt wurde durch einen Antrag der SPD angestoßen, es findet mittlerweile Befürworter in allen Fraktionen des Grevenbroicher Stadtrates. "Ich kann mir vorstellen, dass andere Schulen nachziehen, wenn das ,Pascal' an den Start gegangen ist", meint die Vorsitzende des Schulausschusses. Die beiden leitenden Lehrer, Tobias Bock und Ansgar Lauterbach, haben dem Arbeitskreis die Einzelheiten der Aktion erläutert. Am Freitag, 19. März, wollen sie bei einem Unterrichtsprojekt mehr Details zu "50:50" vorstellen. In der fünften Schulstunde, ab 13.45 Uhr, werden die Schüler den Politikern demonstrieren, wie sie künftig aktiv für die Umwelt werden und bares Geld für ihr Gymnasium einnehmen wollen.

(NGZ/dhk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Energie sparen: Kreis muss Projekt genehmigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.