| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Erste Musical-Nacht auf Open-Air-Bühne am Pascal

Grevenbroich. Hits aus vier bekannten Musicals mit drei Original-Künstlern. Veranstalter rechnen mit 500 Besuchern am 9. Juli.

Musical-Flair können Grevenbroicher am Samstag, 9. Juli, mitten in der Stadt genießen. Das Veranstalter-Duo Marc Pesch und Dustin Thissen holt eine Musical-Show auf eine Open-Air-Bühne auf dem Schulhof des Pascal-Gymnasiums. Ein Highlight: Als Sänger sind bei der ersten "Grevenbroicher Musical-Nacht" drei Musical-Künstler dabei - Sabine Mayer und Martina Lechner aus "Mamma Mia" sowie Karim Khawatmi aus "Ich war noch niemals in New York" werden von einer fünfköpfigen Band begleitet. Auch Hits aus "Der König der Löwen" und "Tarzan" werden präsentiert.

"So etwas hat es meiner Kenntnis nach noch nicht in Grevenbroich gegeben", betont Marc Pesch, der selbst gern in Musicals geht. Er rechnet mit rund 500 Besuchern. Arrangiert wird die Show von Michael Schüller und seiner Agentur "Musical People". Fackeln, ein Fingerfood-Buffet sowie eine Wein- und Cocktail-Bar werden ab 19 Uhr für stimmungsvolles Ambiente sorgen, der Abend dauert bis 22.45 Uhr. Ein Wiedersehen gibt es mit weltbekannten Hits von Abba, Udo Jürgens und Elton John. "Es handelt sich um ein Musik-Event, nicht um Musicals in Kurzform", erläutert Pesch. Eigentlich hatten die Veranstalter die Nacht am Stadtpark hinter dem Museum geplant, im September sei die Entscheidung für den neuen Ort gefallen. Für den Stadtpark "haben wir leider keine Genehmigung von der Stadt bekommen, man befürchtete Anwohnerbeschwerden", so Pesch. "In vielen Städten finden solche Veranstaltungen an sehr schönen Plätzen statt. Es ist schade, dass das hier nicht möglich war." Bei schlechtem Wetter wird das Event in die Schul-Aula verlegt. Pesch und Thissen stemmen das 20.000 Euro-Projekt mit Sponsoren, der Raiffeisenbank Grevenbroich und der GWG. "Wir waren schon bei ,Erft in Flammen' vor einigen Jahren beteiligt und wollen nun dieses Highlight unterstützen", sagt Raiffeisenbank-Marketingleiterin Tanja Schynke. "Die Musical-Nacht ist eine Bereicherung für das Kulturleben in der Stadt", versichert Vorstand Christian Jansen. Schirmherr ist Bürgermeister Klaus Krützen.

Karten (39,90 Euro) gibt es im First-Reisebüro, Am Markt, und unter www.marcpesch.de. "Wer zuerst kauft, bekommt die besten Plätze", betont Pesch. Die Raiffeisenbank verlost zehn mal zwei Karten. Zehn Kindergärten haben in Filialen Weinachtsbäume geschmückt. Unter www.rb-gv.de kann abgestimmt werden, welcher Baum der schönste ist. Die Karten werden unter denen verlost, die bis zum 15. Januar an der Abstimmung teilnehmen.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Erste Musical-Nacht auf Open-Air-Bühne am Pascal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.