| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Fahrrad-Boxen sind außer Betrieb

Grevenbroich: Fahrrad-Boxen sind außer Betrieb
Boxenstopp: Die Fahrräder müssen draußen bleiben, weil die Boxen am Bahnhof gesperrt sind. FOTO: Lothar Berns
Grevenbroich. Fahrrad-Diebstähle am Bahnhof rufen die Grünen auf den Plan, sie wenden sich mit mehreren Fragen zum Thema an die Stadt. "Wir werden von Bürgern immer wieder auf Fahrrad-Diebstähle dort angesprochen", erklärt Fraktionschef Dirk Gawlinski. Die Grünen vermuten, dass wegen einer hohen Diebstahl-Zahl viele ihr Rad gar nicht mehr dort abstellen. Von Carsten Sommerfeld

Die Ratsfraktion fragt nun unter anderem, "wie viele Fahrraddiebstähle der Polizei bekannt sind". Und sie haken zu den am Park-and-Ride-Platz an der Merkatorstraße aufgestellten, verschließbaren "Bikey-Boxen" nach. Diese Fahrradboxen sind nämlich für Räder von Pendlern, die mit dem Zug weiterfahren, ein guter Schutz - wenn sie genutzt werden können.

Nach Auskunft der Stadt aber sind die rund 30 Fahrrad-Garagen seit Monaten außer Betrieb. Bereits vor rund zwei Jahren hatten Störungen am Schließmechanismus für Ärger gesorgt. Der Caritasverband, der die Boxen für die Stadt betreibt, hatte deshalb sogar für einige Zeit den Vertrag mit der Stadt gekündigt. Die ließ die Computer-Technik am Schließmechanismus erneuern. Danach gab es neue Probleme. "Nach einem Unfall mit einem Fahrzeug mussten Boxen repariert werden, es gab aber nötige Ersatzteile nicht mehr", so Stadtsprecherin Ines Hammelstein. Die Stadt habe die Boxen mit einem neuen Schließmechanismus versehen lassen, es gebe aber weiter Mängel. Die Grünen fragen nun, wann die Boxen wieder zum Einsatz kommen. "Wir bemühen uns, dass sie zum Beginn der Radfahr-Saison wieder genutzt werden können", sagt Hammelstein auf Anfrage unserer Zeitung.

Zur Frage, wie viele Räder am Bahnhof "verschwinden", lieferte die Polizei keine konkreten Zahlen. "Wir können nicht sagen, wie viele Räder in einem bestimmten Zeitraum am Bahnhof gestohlen werden", erklärte Polizeisprecher Hans-Willi Arnold. Stadtweit sei die Zahl der Fahrraddiebstähle in den ersten elf Monaten 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 416 auf 272 gesunken.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Fahrrad-Boxen sind außer Betrieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.