| 00.00 Uhr

Bürgerverein
Frimmersdorfer Kinder bauen ihr eigenes Abenteuer-Dorf

Bürgerverein: Frimmersdorfer Kinder bauen ihr eigenes Abenteuer-Dorf
Der Bürgerverein Frimmersdorf veranstaltete jetzt seinen mittlerweile 18. Abenteuerspielplatz. Etwa 100 Kinder aus dem Ort nahmen daran teil. FOTO: Verein
Grevenbroich. Der Bürgerverein Frimmersdorf veranstaltete jetzt seinen mittlerweile 18. Abenteuerspielplatz. Etwa 100 Kinder im Alter zwischen sechs und 14 Jahren nahmen daran teil und hämmerten drauf los, um ihre eigene kleine Budenstadt aus Holz zu errichten.

Drei Tage lang wurde gearbeitet, bevor das Schützenkönigspaar Wolfgang und Simone Weber das gelungene Werk begutachtete. Die beiden gekrönten Häupter hatten eine Überraschung in Form eines Eiswagens mitgebracht, an dem sich kleinen Bauarbeiter bedienen konnten. Natürlich wurde auch bei der 18.

Auflage des Abenteuerspielplatzes nicht nur gearbeitet. Das 20-köpfige Betreuerteam unternahm mit den Kindern eine Nachtwanderung, ging mit ihnen Schwimmen oder startete Schminkaktionen - so war immer für Abwechslung in der Budenstadt gesorgt. Fürs Essen hatte der Bürgerverein auch gesorgt: Am Abend gab es Leckeres vom Grill, das nach getaner Arbeit doppelt so gut schmeckte. Unterstützt wurde die traditionelle Abenteuerspielplatz-Aktion wieder von mehreren Schützenzügen sowie ortsansässigen Firmen und Geschäften.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bürgerverein: Frimmersdorfer Kinder bauen ihr eigenes Abenteuer-Dorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.