| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Fünf Frauen, fünf Musikrichtungen, ein Konzert

Grevenbroich. Die Idee zur Fortsetzung entstand quasi auf der Bühne: Musikerinnen ganz unterschiedlicher musikalischer Richtungen präsentieren sich und ihre Lieblingssongs im Café Kultus. Als die "NoiseLess"-Konzertreihe in Jülich ihr 15-järiges Bestehen feierte, lud sich Organisatorin und Musikerin Virginia Lisken ihre Lieblingssängerinnen für diesen Abend auf die Bühne ein. Das Konzert war ein so großer Erfolg, dass es nun am Freitag, 4. März, in Grevenbroich wiederholt wird. Das Musikstudio Neuss wird die Musikerinnen an diesem Abend technisch unterstützen. Beginn ist um 20 Uhr, Ostring 16. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Fünf starke Frauen werden auf der Bühne stehen.

Christa Dohmen war jahrelang die Stimme Jülicher Bands wie Nasch und Stringray. Sie liebt Balladen und auch die deutsche Musik. Ob Bette Midler, Sarah Connor oder Annett Lousian - Christa Dohmens musikalische Bandbreite ist groß. Begleitet wird sie von Bernhard Schulze und Leo Schwan (Gitarre) sowie Norbert Stass am Cajon.

Natascha Wenrich ist Sängerin der Beets'n Berries und als solche - genauso wie mit der Band Rooftop - deutschlandweit erfolgreich unterwegs. Ob Marlene Dietrich oder Annie Lennox - Wenrich besticht durch ihre Stimme. Am 4. März wird sie von Ralph Hintzen am Piano begleitet.

Silvia Confido Meis war nicht nur Frontfrau bei For Example, sondern arbeitet unter anderem mit Ralle Rudnik von den Höhnern zusammen, hatte Auftritte im ZDF-Fernsehgarten, bei "TV Total" und bei Jürgen Drews. Auch Andrea Porten lebt, liebt, leidet und lacht, wenn sie singt. Sie wird regelmäßig von Weltstars wie Supertramp-Gitarrist Carl Verheyen für Europatouren gebucht. Mit ihrem neuen Solo-Singer/Songwriter-Programm "Me and Mrs. Taylor" präsentiert sie jetzt eigene deutsche Lieder.

Virginia Lisken ist nicht nur Veranstalterin der "NoiseLess"-Konzertreihe, sondern auch mit Haut und Haaren Musikerin. Ihre Ursprünge liegen im Folkbereich, heute sind es die Pop- und Rockperlen der vergangenen Jahrzehnte bis in die heutige Zeit, die sie gerne neu arrangiert und präsentiert. Ihr Repertoire besteht aus persönlichen Lieblingsliedern von Bruce Springsteen, Neil Young bis Patti Smith. Musikalische Unterstützung erhält sie an diesem Abend von Jo Lisken am Cajon und Arne Schenk an der Gitarre.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Fünf Frauen, fünf Musikrichtungen, ein Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.