| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Gartenschau-Doku nach 21 Jahren

Grevenbroich. Helmut Klougt arbeitet an einer Filmreihe zum Grevenbroicher Großereignis.

Helmut Klougt arbeitet an einer Film-Reihe, die sicherlich auf das Interesse vieler Grevenbroicher stoßen wird. Der 69-Jährige möchte noch in diesem Jahr eine Dokumentation der Landesgartenschau herausgeben, die vor 21 Jahren viele tausend Besucher in die Schlossstadt lockte. Klougt war 1995 mit seinem Camcorder quasi Dauergast des Großereignisses und er hat ausreichend Rohmaterial zusammengetragen - so viel wie wohl kein Zweiter außer ihm. Alle Aufnahmen aneinandergereiht, würde der Film gut zwölf Stunden dauern.

"Ich habe damals eine Dauerkarte besessen und bin innerhalb von 25 Wochen regelmäßig über das Gelände gestreift", schildert der Hobbyfilmer aus Allrath. Dabei hat er Bilder eingefangen, die heute Seltenheitswert haben und dokumentieren, wie sich das Gelände im Laufe der Jahre veränderte. Obwohl er sich heute noch für die Landesgartenschau begeistern kann, geht Klougt nicht ganz unkritisch mit der Großveranstaltung um. "Damals ist meiner Meinung nach auch viel Geld aus dem Fenster herausgeworfen worden - zum Beispiel 40.000 Mark für angemalte Baggerschaufeln, die vor dem Museum postiert wurden", meint er kopfschüttelnd. Das wird er auch so in seinen Filmen kommentieren.

Helmut Klougt hat allerdings noch viel zu tun, bevor er die komplette Reihe vorlegen kann. "Das gesamte analoge Material muss digitalisiert und anschließend aufpoliert werden, damit die Bildqualität stimmt", sagt er. Danach will er sämtliche Szenen so aneinanderreihen, dass ein Spannungsbogen entsteht. "Ich gehe einmal davon aus, dass am Ende etwa zehn Filme herauskommen", sagt er. Klougt ist sicher, dass letztlich etwas Attraktives dabei vorlegen wird: "Die Aufnahmen werden sicherlich bei vielen Grevenbroicher schöne Erinnerungen wecken."

Zurzeit arbeitet der 69-Jährige mit Hochdruck am ersten Teil seiner Doku. Und dabei sitzt ihm die Zeit etwas im Nacken: Veröffentlichungstermin soll der 8. April sein - der Tag, an dem die Landesgartenschau vor 21 Jahren feierlich auf dem Marktplatz eröffnet wurde.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Gartenschau-Doku nach 21 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.