| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Gaspreise sinken ab 2018, Strompreise bleiben stabil

Grevenbroich. Der auch für Grevenbroich zuständige Energieversorger NEW wird seine Gaspreise zum 1. Januar 2018 senken. Grund sind Senkungen bei den Netzentgelten, die das Unternehmen an seine Kunden weitergibt.

Wie eine Sprecherin von NEW gestern mitteilte, gelten die Preisnachlässe für alle Haushaltskunden im Versorgungsgebiet der NEW Netz, die einen Sondertarif (etwa NEWgas plus) abgeschlossen haben, sowie in der Grundversorgung (NEWcomfort Gas). Das sind rund 96 Prozent aller NEW-Gaskunden. Die restlichen vier Prozent haben einen Online-Tarif abgeschlossen, hier ist die Preisbildung grundsätzlich anders. Nach Darstellung des Unternehmens ergibt sich für ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden eine Ersparnis von jährlich rund 38 Euro.

Die Strompreise der NEW bleiben im kommenden Jahr stabil. "Wir verzichten darauf, die steigenden Netzentgelte und Umlagen im Strombereich an unsere Kunden weiterzugeben", sagt Ralf Poll, Geschäftsführer der NEW Energie. Die Preise bleiben für alle Haushaltskunden in Sondertarifen (wie NEWstrom plus oder NEWstrom ökoplus) sowie in der Grundversorgung gleich. Schon Anfang 2017 hatte die NEW die Gaspreise gesenkt und die Strompreise stabil gehalten.

NEW ist seit 2010 Dienstleistungspartner der GWG Grevenbroich. Seither betreut das Unternehmen die Kunden in allen vertraglichen und kaufmännischen Angelegenheiten, die die Strom-, Gas- und Trinkwasserbelieferung betreffen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Gaspreise sinken ab 2018, Strompreise bleiben stabil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.