| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Gesamtschule legt Grundstein

Grevenbroich: Gesamtschule legt Grundstein
Schulausschussvorsitzender Daniel Rinkert, Schulleiter Peter Jigalin und Bürgermeister Klaus Krützen (v.l.) versenken eine Zeitkapsel im Grundstein. FOTO: woi
Grevenbroich. Der Bau des neuen Gebäudes an der Parkstraße schreitet schnell voran. Von Elena Burbach

Bürgermeister Klaus Krützen und Schulleiter Peter Jigalin haben gestern mit den Schülern der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule den Grundstein für den Neubau des Erweiterungsgebäudes gelegt. Seit dem Baustart im Juni sind die Arbeiten unter der Leitung von Architekt Heinz Berger zügig vorangegangen. Berger spricht von einem ersten Meilenstein der Bauphase: "Alle möglichen Risiken der Bauphase liegen jetzt hinter uns, ab jetzt geht es nur noch aufwärts."

Auf den 1600 Quadratmetern Nutzfläche soll es auch nach der Grundsteinlegung mit Tempo weitergehen, alle drei Wochen soll dann ein neues Geschoss entstehen. Das neue Gebäude wird Platz für sechs weitere Unterrichtsräume mit Selbstlernzentrum und Bibliothek sowie vielen anderen Lehrräumen bieten. Die große Mensa wird im Erdgeschoss einziehen und künftig auch als Veranstaltungsraum und Versammlungsstätte dienen.

Die Schulleitung möchte für die rund 700 Schüler ein "kleines Zuhause" errichten, denn wer an der Schule sein Abitur macht, verbringt immerhin neun Jahre dort, sagte Peter Jigalin. Die Kapsel für den Grundstein beinhaltet deswegen nicht nur die gestrige Ausgabe unserer Zeitung, Münzen und Baupläne, sondern auch Wünsche, die Schüler an das Erweiterungsgebäude haben. Diese Wünsche wurden zunächst vorgetragen und dann als Niederschrift der Kapsel beigefügt.

Als ehemaliger Lehrer und Schulleiter zeigte sich Klaus Krützen zufrieden, dass das 4,2 Millionen schwere Bauprojekt mit der Hilfe der Stadt finanziell zu stemmen war. Auch Daniel Rinkert, Vorsitzender des Schulausschusses betonte, dass trotz der wenigen Mittel in Schulen investiert werden müsse. Die Gesamtschule sei nicht nur ein wichtiger Standortfaktor für die Stadt, vor allem Bildung sei der Schlüssel zum Aufstieg. Das Erweiterungsgebäude bilde dafür nun die solide Grundlage.

Die Fertigstellung des Baus an der Parkstraße ist zum Beginn des Schuljahres 2017/2018 geplant. Obwohl Teile des Stadtparks bei den Bauarbeiten etwas gelitten haben, können sich die Schüler und 51 Lehrer dann über den Ausblick aufs "grüne Herz" der Stadt freuen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Gesamtschule legt Grundstein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.