| 10.33 Uhr

Unfall in Grevenbroich
Diebe krachen auf der Flucht mit Auto gegen Baum

Diebe krachen auf der Flucht mit Auto gegen Baum
Diebe krachen auf der Flucht mit Auto gegen Baum FOTO: Patrick Schüller
Grevenbroich. In der Nacht zu Mittwoch ist es in Grevenbroich zu einem schweren Autounfall gekommen. Auf der Wevelinghovener Straße prallte ein Auto gegen einen Baum und überschlug sich – die Insassen waren offenbar Diebe auf der Flucht.

Gegen drei Uhr nachts krachte das Auto mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum auf der Wevelinghovener Straße, überschlug sich und kam auf einem Feld zum Stehen. Das bestätigte die Polizei am Mittwoch.

Zuvor habe ein Zeuge die 20 und 22 Jahre alten Männer beobachtet, wie sie sich an einem Autohaus an den Felgen eines Wagens zu schaffen machten. Als die Polizei ankam, sollen die Verdächtigen ihr Werkzeug sofort fallen gelassen haben und mit einem Wagen mit Aachener Kennzeichen geflüchtet sein – das Auto stand offenbar mit laufendem Motor bereit.

Auf der Flucht der mutmaßlichen Diebe kam es nach Polizeiangaben dann zum Unfall, weil der Fahrer eine Bremsschwelle übersehen und die Kontrolle über den Wagen verloren hatte. Die Polizisten, die den Wagen aus den Augen verloren hatten, fanden die beiden Tatverdächtigen demnach auf einem Feld an der Kreisstraße 10. Beide Männer wurden bei dem Unfall verletzt.

Der Ältere von beiden soll ohne Umschweife den Diebstahl der Felgen zugegeben haben. Diese lagen nach Polizeiangaben im Corsa und wurden sichergestellt. Die Tatverdächtigen müssen sich nun wegen Verdacht des Diebstahls verantworten. Die Kreisstraße 10 wurde während der Unfallaufnahme gesperrt. 

(veke)