| 16.05 Uhr

Juwelier in Grevenbroich
Einbrecher werfen Gully-Deckel in Schaufenster

Einbrecher werfen Gullideckel in Juwelier-Fenster
Einbrecher werfen Gullideckel in Juwelier-Fenster FOTO: Dieter Staniek
Grevenbroich. In der Nacht zu Montag hat es erneut einen Juwelier in der Grevenbroicher Fußgängerzone getroffen: Unbekannte warfen eine Scheibe eines Ladens an der Breite Straße ein, um an Schmuck zu gelangen. Das Sicherheitsglas hielt dem Einbruchsversuch aber Stand.

Wie ein Polizeisprecher schilderte, hatten die Täter mehrfach versucht, die Scheibe einzuschlagen, um in die Geschäftsräume zu gelangen. Dabei bedienten sie sich eines schweren Gullydeckels. Allerdings gab die Schaufensterscheibe nicht nach, so dass die Täter letztlich aufgaben und mit leeren Händen flüchteten. Ein Zeuge war gegen 3.40 Uhr durch Geräusche auf den Einbruchsversuch aufmerksam geworden. Er konnte drei Männer beobachten, die vom Tatort flüchten.

Von dem Trio liegt allerdings nur eine vage Beschreibung vor: Die Unbekannten waren alle etwa zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, sie trugen dunkle Kapuzenjacken. Einer von ihnen war mit einer grauen Hose bekleidet. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die Ermittler hoffen nun auf weitere Zeugen. Hinweise werden unter Telefon 02131 3000 entgegengenommen.

Nicht der erste Juwelier-Einbruch

In der jüngsten Vergangenheit war es bereits zwei Mal zu Einbrüchen bei einem Juwelier in der Grevenbroicher Fußgängerzone gekommen. Anfang September drangen Unbekannte mit Brachialgewalt in ein Geschäft an der Kölner Straße ein und stahlen Gold und Brillanten im Wert von etwa 80.000 Euro. Bereits Anfang Juli hatten Einbrecher dort Schmuck im Wert von 132.000 Euro mitgenommen. Zuletzt hatten die Täter mit zwei gewaltigen Äxten das Glas aus dem Rahmen der Eingangstür geschlagen und danach Vitrinen und Glasschränke zerstört. Von den Einbrechern fehlt bis heute jede Spur.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Einbrecher werfen Gully-Deckel in Juwelier-Schaufenster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.