| 17.29 Uhr

Grevenbroich
Junger Turmfalke fällt bei Gewitter aus seinem Nest

Grevenbroich: Junger Turmfalke fällt bei Gewitter vor Schreck aus dem Nest
Nach einem Absturz wurde ein junger Turmfalke von der Feuerwehr wieder sicher in sein Nest gebracht. FOTO: lber
Grevenbroich. Während des Gewitters in der Nacht zu Freitag ist am Alten Schloss in Grevenbroich ein Turmfalken-Küken aus dem Nest gefallen. Die Feuerwehr rettete es.

Passanten hatten das etwa vier Wochen alte Tier auf dem Schlossplatz entdeckt - völlig entkräftet und scheinbar halb tot. "Der Falke war wirklich ziemlich am Ende", sagt Norbert Wolf: "Aber er hat sich zum Glück schnell wieder erholt." Der städtische Umweltbeauftragte vermutet, dass der Vogel durch das nächtliche Gewitter aufgeschreckt wurde und aus seinem Nest in die Tiefe gefallen war.

Nachdem der junge Turmfalke wieder fit war, entschlossen sich die Mitarbeiter des Umweltzentrums "Schneckenhaus" dazu, ihn zurück an seinen Geburtsplatz zu bringen - mit Hilfe der Feuerwehr. Kurz darauf rückten die Einsatzkräfte mit der Drehleiter am Schloss an.

Ein junger Falke schaut aus seinem Nest. FOTO: Norbert Wolf

"Das ganze Unternehmen musste sehr behutsam in Angriff genommen werden", berichtet Norbert Wolf. Denn in dem sehr engen Greifvogel-Horst, der sich in einer der historischen Schießscharten befindet, drängten sich noch die drei Geschwister des Pechvogels. "Wir wollten schließlich nicht riskieren, dass ein weiteres Tier in die Tiefe fällt", sagt der Umweltbeauftragte. Letztlich ist alles gut gegangen. "Ein toller Job der Feuerwehr", lobt der städtische Mitarbeiter.

Nun warten Norbert Wolf und sein Team darauf, dass die vier jungen Turmfalken zum ersten (richtigen) Flug ihres Lebens starten. Nach wie vor versuchen die beiden Elterntiere, das Quartett mit Leckerbissen aus der Schießscharte zu locken - was mit viel Gezeter verbunden ist. Heute oder morgen, meint Wolf, sollte es soweit sein.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Junger Turmfalke fällt bei Gewitter vor Schreck aus dem Nest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.