| 16.16 Uhr

Grevenbroich
Mann spritzt Wasser auf Autos - Polizeieinsatz

Grevenbroich-Kapellen. Am Donnerstagmittag gingen bei der Polizei in Grevenbroich mehrere Notrufe ein, weil ein Mann mit einem Schlauch Wasser auf fahrende Autos spritzte. Die Polizei prüft, ob es sich um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr handelt.

Die Anrufe gingen gegen 13.40 Uhr bei der Polizei ein, es wurde ein aggressiver Mann gemeldet. Vor Ort an der Talstraße trafen die Beamten den Anwohner an. Laut Polizei hatte er vom Gehweg aus mit einem Wasserschlauch auf fahrende Autos gezielt und diese auch getroffen. Die Gründe für sein Verhalten sind unklar.

Die Polizei weist darauf hin, dass es sich bei dem Vorgang um gefährliches Eingreifen in den Straßenverkehr handeln könnte. Die betroffenen Autofahrer könnten vor Schreck plötzlich bremsen oder ausweichen. Um den Sachverhalt genauer zu prüfen, will die Polizei die betroffenen Autofahrer befragen. Sie werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(lsa)