| 14.48 Uhr

Festnahme
Mann wollte Diebesgut aus Volkshochschule verkaufen

Grevenbroich. In der Nacht zu Mittwoch waren Unbekannte in die Volkshochschule in Grevenbroich eingebrochen und hatten Computer gestohlen. Nun konnte die Polizei einen der mutmaßlichen Täter fassen. Ein Händler war misstrauisch geworden, als ihm das Diebesgut angeboten worden war.

Die zunächst unbekannten Täter brachen in der Nacht zu vergangenem Mittwoch in das Gebäude auf der Stadtparkinsel ein. Sie stahlen mehrere Computer. Jetzt konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. Dieser Erfolg ist der Aufmerksamkeit eines Grevenbroicher Händlers zu verdanken. 

Am Samstagmorgen war ein junger Mann in das Geschäft in Grevenbroich gekommen, um einen Computer zu verkaufen. Doch der Händler wurde schnell misstrauisch, denn er hatte in der Presse von dem Einbruch gelesen. Er informierte die Polizei. Die Beamten konnten den Computer schnell dem Einbruch zuordnen und nahmen den 19-Jährigen vorläufig fest. 

Bei einer anschließenden Durchsuchung des Grevenbroichers stellte die Polizei noch vier weitere Computer aus der Volkshochschule sicher. Die Ermittlungen dauern an.

(lsa/ots)