| 14.41 Uhr

Notarzteinsatz
Bahnstrecke zwischen Neuss und Grevenbroich ist wieder frei

Neuss. Am Donnerstagmittag war der Zugverkehr zwischen Neuss-Holzheim und Grevenbroich unterbrochen. Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis konnten keine Bahnen fahren. Die Störung ist mittlerweile behoben. 

Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis zwischen Grevenbroich und Holzheim bei Neuss kam es zeitweise zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Die Strecke war voll gesperrt. Kurz nach 14 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Die Züge aus Richtung Köln fuhren bis Grevenbroich und endeten dort vorzeitig. Die Züge zwischen Neuss und Grevenbroich fielen aus. Betroffen war die Linie RB 38 (Düsseldorf/Neuss – Grevenbroich – Bedburg – Bedburg – Köln). Fahrgäste wurden gebeten, den lokalen öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen, um von Neuss nach Grevenbroich und umgekehrt zu gelangen.

(lsa)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.