| 18.08 Uhr

Fahndung in Grevenbroich
Polizei sucht nach sexuellem Übergriff Zeugen

Grevenbroich. Ein Mann soll in Grevenbroich eine Frau verfolgt, zu Boden gerissen und "sexuelle Handlungen" an ihr vorgenommen haben. Nun bittet die Polizei mögliche Zeugen der Tat um Hinweise. 

Wie die Behörde mitteilt, ereignete sich die Tat am Sonntag in der Nähe eines Pfades am Parkplatz "Am Türling". Die Joggerin war auf einem Waldweg an dem Parkplatz unterwegs, als sich ihr eine Spaziergängerin mit Schäferhund näherte. Die Joggerin bog daraufhin in einen Pfad ab. Laut Polizei war das gegen 9 Uhr.  

Dort soll ein bislang unbekannter Mann die Frau von hinten zu Boden gerissen und, so die Polizei, "sexuelle Handlungen" an ihr vorgenommen haben. Spaziergänger fanden die Frau später an einer Wasser-Prüfentnahmestelle unweit des Sportplatzes Orken.

Nach Angaben der Joggerin roch der Mann stark nach Zigaretten, trug dicke, dunkle Handschuhe und eine dunkle Jacke mit sibernem freiliegenden Reißverschluss. 

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

Sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter Telefon 02131 3000 entgegen. Die Frau mit dem Hund wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der Schäferhund könnte auf den Namen "Paula" hören. Die Spurensicherung der Polizei dauert an. 

(ots)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Polizei sucht nach sexuellem Übergriff Zeugen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.