| 00.00 Uhr

Elite-Auktion in Münster
Grevenbroicher Spitzenpferd für 50.000 Euro verkauft

Grevenbroich: Spitzenpferd in Münster für 50.000 Euro verkauft
Die schöne Fuchsstute "Dolly Hudson" (4) bei der Präsentation für die Auktion. FOTO: WPS
Grevenbroich. Bei der Elite-Auktion des Westfälischen Pferdestammbuchs in Münster erzielte ein Pferd aus Grevenbroich jetzt einen Spitzenpreis. Für 50.000 Euro wurde die vierjährige Fuchsstute "Dolly Hudson" nach Niedersachsen versteigert. Aufgezogen und ausgestellt wurde das Pferd von Hufschmied Carlos Montero aus Kapellen. Die edle Dressurstute erzielte den viert-höchsten Preis des Tages.

Teuerstes Pferd bei der 53. Elite-Auktion war der dunkelbraune gekörte Hengst "Aubameyang", für den 71.000 Euro geboten wurden. Unter dem Strich kamen 38 Reitpferde zu einem Gesamtpreis von knapp mehr als einer Million unter den Auktionshammer. Außerdem wechselten 18 Fohlen ihren Besitzer - bei einem Gesamtumsatz von etwa 148.000 Euro.

Beim schönen Frühlingswetter hatten es manche Bieter vorgezogen, vom Gartenstuhl aus das Auktionsgeschehen live im Internet und am Telefon zu verfolgen. Unter anderem kamen Gebote aus den USA, Russland und China.

Dass für seine Fuchsstute so viel Geld geboten wurde, ist ein weiterer Erfolg für den gebürtigen Spanier Carlos Montero. Der Kapellener ist ein begeisterter Pferdefreund - und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er arbeitet als selbstständiger Huf- und Klauenschmied und ist in der gesamten Region tätig.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Spitzenpferd in Münster für 50.000 Euro verkauft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.