| 12.40 Uhr

Trick mit Stadtkarte
Trio beraubt 90-Jährige in Grevenbroich

Die Maschen der Trickbetrüger
Die Maschen der Trickbetrüger FOTO: dpa, frg fpt
Grevenbroich. Sie taten unschuldig und so, als hätten sie sich verfahren: Trickdiebe haben am Donnerstag versucht, eine wehrlose 90-Jährige zu überlisten. Als die Frau die List bemerkte, wurden die Räuber handgreiflich.

Die Seniorin ahnt nichts Böses, als sie gegen 14.40 Uhr mit ihrem Rollator die Edith-Stein-Straße entlang geht, selbst dann nicht, als ein dunkler Wagen mit Duisburger Kennzeichen neben ihr hält. In dem Fahrzeug sitzen zwei Männer, auf der Rückbank eine Frau mit schulterlangen, blonden Haaren. Der Beifahrer, ein korpulenter Mann um die 50, steigt aus und hält der Frau eine Karte vor das Gesicht. In sauberem Deutsch fragt er nach dem Weg in ein Krankenhaus. So beschreibt die Polizei das Geschehene. 

Die Seniorin will helfen. Sie kennt den Weg ins nächste Krankenhaus und zeigt auf die Karte. Währenddessen steigt die Frau aus dem Auto, legt ihr billigen Schmuck an, aber der Grevenbroicherin kommt das komisch vor. Sie wehrt sich. Dann packen die Trickdiebe zu. Sie rangeln mit der Frau und reißen der 90-Jährigen die Kette vom Hals, einer der Täter versucht, der Seniorin Ringe vom Finger zu ziehen, aber scheitert. 

Das Trio flüchtet in Richtung Kolpingstraße und dann über die Neuenhausener Straße. Die Seniorin verständigt die Polizei, aber die Täter sind längst verschwunden. 

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Rufnummer 02131-3000 zu melden.

 

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Trickdiebe berauben 90-jährige Rollatorfahrerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.