| 15.03 Uhr

B59 und Noithausen
Zwei Unfälle mit Lkw in Grevenbroich

Zwei Unfälle mit Lkw in Grevenbroich
Zwei Unfälle mit Lkw in Grevenbroich FOTO: Dieter Staniek
Grevenbroich. Am Freitagmorgen gab es gleich zwei Unfälle mit Lkw in Grevenbroich: Zum einen fuhr sich erneut ein Lastwagen an der Baustelle an der B59 fest. Zum anderen geriet ein Lkw am Rittergut in Noithausen ins Feld. Von Wiljo Piel

Wieder Stau auf der Bundesstraße 59: Am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr hat sich erneut ein Lastwagen in der Baustelle bei Grevenbroich auf dem Seitenstreifen festgefahren. Der 32-Tonner geriet bei Allrath in Schräglage, Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Der 48 Jahre alte Fahrer aus Aachen blieb unverletzt. Die B59 musste während der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. Es gab Stau.

Lkw-Falle B59 - Chronologie der Unfälle in der Baustelle FOTO: Dieter Staniek

Etwa eine Dreiviertelstunde später geriet erneut ein Lastzug ins Feld  - diesmal auf der K10 am Rittergut in Noithausen. Auch in diesem Fall blieb der 31 Jahre alte Fahrer unverletzt. Ein Abschleppdienst befreite den Lkw aus seiner misslichen Lage.

Das betroffene Stück der K10 war während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt, was zu Verkehrsbehinderungen führte. Der Unfallhergang ist noch nicht bekannt. 

(lsa)