| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Grevenbroicher Museum erinnert an Linda McCartney

Grevenbroich. Fotos von den Doors, Jimi Hendrix und Bob Dylan.

Das Grevenbroicher Museum entführt seine Besucher im nächsten Jahr in die Musikszene der 1960er Jahre. Vom 5. April bis zum 11. Juni werden Bilder der New Yorkerin Linda Eastman gezeigt, die durch eine glückliche Mischung aus Zufall und Hartnäckigkeit zu einer der gefragtesten Fotografinnen ihrer Zeit wurde.

The Doors, Aretha Franklin, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Bob Dylan und die Beatles wurden von ihrer Kamera eingefangen. Nicht zuletzt die Begegnung mit den Pilzköpfen aus Liverpool war folgenreich: 1969 ging Linda Eastman die Ehe mit Paul McCartney ein.

Gemeinsam mit dem Grevenbroicher Kunstverein wird das Museum eine Auswahl der Fotos von Linda Eastman präsentieren. Die Bilder werden von den Sammlern Ina Brockmann und Peter Reichelt aus Mannheim zur Verfügung gestellt. Dazu wird es ein Begleitprogramm geben, dass die Museumsbesucher auch musikalisch zurück in die 60er Jahre führt.

Eröffnet werden die Sonderausstellungen 2017 in der Villa Erckens mit Arbeiten von Martin Perscheid, einem der erfolgreichsten Cartoonisten im deutschsprachigen Raum. Unter dem Titel "Abgründe" wird er vom 19. Januar bis 19. März aktuelle Karikaturen präsentieren. Zudem sind Ausstellungen der Künstler Ralf Scherfose (22. Juni bis 27. August) und Hans-Georg Lenzen (10. September bis 22. Dezember) geplant.

Im Dachgeschoss des Museums werden vom 18. Februar bis 30. April zahlreiche alte und neue Luftaufnahmen aus Grevenbroich gezeigt. Von Mai bis August ist zudem eine Ausstellung zum 90-jährigen Bestehen des Gas- und Wasserwerks Grevenbroich geplant. Vom 14. September bis zum 28. Januar 2018 wird sich eine weitere Präsentation mit der Entwicklung der Straßen im Stadtgebiet beschäftigen.

Die bewährten Veranstaltungsreihen wie "Weltmusik am Niederrhein", "Gitarrenwochen", "Retro-Sound" und "Liedersalon" werden 2017 ebenso fortgesetzt wie die Serien "Kinderkulturbühne" und "60 Minuten Niederrhein".

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Grevenbroicher Museum erinnert an Linda McCartney


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.