| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Grevenbroicher übergibt Preis an Lukas Podolski

Grevenbroich. Nach dem 3:2-Sieg der Deutschen Nationalmannschaft und der fast gesicherten Qualifikation für die EM-Endrunde war Lukas Podolski jetzt auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin zu Gast. Dort hatte der für den türkischen Erstligisten Galatasaray Istanbul spielende Kicker unter anderem einen Termin mit dem Grevenbroicher Donat Brandt.

Brandt übergab auf der IFA den von ihm konzipierten Innovationspreis "Plus X Award" an Noel Lee, den Chef des Kopfhörer-Herstellers "Monster", der mit dem Sportartikel-Riesen Adidas kooperiert. Ehrengast der Feierstunde war Lukas Podolski - nach der Übergabe wurde über Fußball geplaudert, und über die derzeitige Kondition der Nationalelf.

Der vor zwölf Jahren erfundene "Plus X Award" ist laut Donat Brandt der weltgrößte Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle. Jedes Jahr zeichnen internationale Juroren Produkte aus 27 Branchen in unterschiedlichen Kategorien aus. Die Liste der Firmen, die sich um ein solches Siegel für ihre Produkte reißen, liest sich wie das Wer-ist-wer der jeweiligen Branche. Audi, Samsung, Toshiba - kaum ein Weltkonzern ist nicht dabei. Brand ist seinem Standort treu geblieben: Von der Montanusstraße aus steuert er die Vergabe der Auszeichnung.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Grevenbroicher übergibt Preis an Lukas Podolski


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.