| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Grevenbroicher Weihnachtsmarkt öffnet am Donnerstag seine Tore

Grevenbroich: Grevenbroicher Weihnachtsmarkt öffnet am Donnerstag seine Tore
Zwischen dem Alten Rathaus und der City-Kirche St. Peter und Paul wird seit dem vergangenen Wochenende der Weihnachtsmarkt aufgebaut. FOTO: L. Berns
Grevenbroich. Seit dem Wochenende wird der Weihnachtsmarkt in Grevenbroich aufgebaut. Traditionell hat gestern schon das erste Häuschen geöffnet: Am Eingang zu der kleinen Budenstadt im Schatten der City-Kirche St. Peter und Paul werden wieder Pommes, Würstchen und Reibekuchen angeboten.

Die offizielle Eröffnung des Marktes wird Bürgermeister Klaus Krützen am Donnerstag, 26. November, um 16 Uhr vornehmen. Bei dieser Gelegenheit wird auch die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt eingeschaltet.

Markt-Organisator Norbert Lupp setzt auch in diesem Jahr wieder auf eine bewährte Mischung - das Angebot in den etwa 20 Buden wird von Schmuck über Ledertaschen bis zu handgestrickten Mützen und Schals reichen. Neu ist ein Stand mit selbstgefertigten Deko-Artikeln. Das große Zelt mit Glühweinausschank wird erneut mit Strohballen als Sitzgelegenheit ausstaffiert.

Begleitet wird der Weihnachtsmarkt wieder von einem musikalischen Rahmenprogramm. Am Samstag, 28. November, von 16 bis 19 Uhr wird die Korschenbroicher Sängerin Meri Wiesemann nicht nur festliche Lieder vortragen, sondern auch Schlager und Titel aus bekannten Musicals. Am Sonntag, 29. November, von 16 bis 17 Uhr, gibt dann der Chor der Volkshochschule ein Gastspiel auf der Veranstaltungsbühne. Der Grevenbroicher Gospelchor unter Leitung von Karl-Georg Brumm tritt am Samstag, 5. Dezember, von 18 bis 19 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt auf, am Sonntag, 6. Dezember, präsentieren die "Santa Babies" aus Jülich von 18 bis 19 Uhr ihre Weihnachts-Revue.

Vorher - von 13 bis 14 Uhr - werden Grevenbroicher Kinder ihre selbstgebastelten Lebkuchenhäuser zugunsten der in der Stadt lebenden Flüchtlinge meistbietend versteigern. An diesem Wochenende lädt der Werbering auch zu seinem alljährlichen "Adventszauber" mit verkaufsoffenem Sonntag ein.

Am Samstag, 12. Dezember, 16 Uhr, wartet die "Blaskapelle Patria" mit Swing-Jazz auf; am Sonntag, 13. Dezember, 16 Uhr, spielt das John-Born-Duo eine Mischung aus eigenen Pop-Songs und Coverversionen. Zum Abschluss des Weihnachtsmarktes am 20. Dezember spielt die "Sunshine Partyband" ab 16 Uhr aktuelle Hits und Oldies.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Grevenbroicher Weihnachtsmarkt öffnet am Donnerstag seine Tore


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.