| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Gustorfer Schützen feiern mit vielen Neuerungen

Grevenbroich. Feuerwerk und und viel Musik, etwa "Boarisch rocken" mit den "Rotzlöffl". Erstmals laden BSV und NGZ zum Empfang.

Am Samstag startet das große Bürgerschützenfest der rund 700 Schützen in Gustorf - und die Besucher können in diesem Jahr auf etliche Neuerungen gespannt sein. "Die neue Festgestaltung steht", erklärt Präsident Hans Voigt. Etliche Monate lang hatte der Bürgerschützenverein Ideen weiterentwickelt, geplant und organisiert. "Wir haben uns auf die Musik und Unterhaltung im Zelt, das Festzelt selbst und auf den Kirmesplatz konzentriert. Wir freuen uns nun mit unseren Schützen auf ein attraktives Schützenfest", sagt Oberst Peter-Josef Pfeiffer.

Das Fest startet am Samstag um 19 Uhr traditionell mit der Serenade und dem Fackelzug. Zu dessen Abschluss wartet die erste Neuerung. Mit einem großen Feuerwerk auf dem Kirmesplatz zieht das Regiment ins Festzelt, wo am Samstag- und Sonntagabend die Tanz- und Showband Soundconvoy für Stimmung sorgt. Auf traditionelle Fest-Bestandteile wie Festumzüge und Ehrungen dürfen sich die Besucher in gewohnter Form freuen. Der Sonntagabend bietet ein neues Highlight: Sänger und Liedermacher Björn Heuser gastiert ab 21.30 Uhr mit seinem kölschen Mitsingkonzert "Loss mer singe" im Zelt. Eine Premiere am Montag: Nach dem Einzug des Regiments veranstaltet der BSV Gustorf gemeinsam mit der NGZ ab 13.30 Uhr den Empfang "Rund um Gustorf", zu dem Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ins Zelt eingeladen werden. Um 15 Uhr schließt sich der Königsvogelschuss an, bevor der Höhepunkt des Schützenfestmontags startet. Schützen und Gäste können sich auf eine Band freuen, die auch schon in Las Vegas und Australien gespielt haben: Die "Rotzlöffl", vier Jungs aus der Oberpfalz, haben "Boarisch rocken" zu ihrem Motto gemacht, Mit Rock, Charts, Schlagern und Klassikern wollen sie ab 16 Uhr das Gustorfer Publikum begeistern. Zudem kündigt der BSV aufwendige Beleuchtung und Veranstaltungstechnik, neue Zeltdekoration und ein erweitertes Getränkeangebot an. Auch der Kirmesplatz wurde umgestaltet.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Gustorfer Schützen feiern mit vielen Neuerungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.