| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Gute Stimmung und viele Ehrungen bei den Sebastianern in Hemmerden

Grevenbroich: Gute Stimmung und viele Ehrungen bei den Sebastianern in Hemmerden
Markus Schmitz und Bianka Derichs, das Königspaar, stehen im Mittelpunkt des Hemmerdener Schützenfestes. FOTO: L. Berns
Grevenbroich. Erstmals feierte die Sebastianus-Schützenbruderschaft Hemmerden ihr Schützenfest mit einigen Änderungen - und Markus Deuß, der Vorsitzende der Sebastianer, zog am Sonntag Bilanz: "Wir hatten trotz gelegentlichen Regens wirklich sehr gut besuchte und schöne Tage mit prima Stimmung." Besonders tiefen Eindruck hatte bei Deuß der Zapfenstreich am Samstag hinterlassen, der erstmals offiziell ins Festprogramm aufgenommen worden war. "Das war emotional ungeheuer bewegend", sagte er. Von Karin Verhoeven

Beeindruckend war auch die Tatsache, dass in Hemmerden mit rund 3000 Einwohnern bei den Umzügen mehr als 400 Marschierer auf den Beinen sind. Markus Schmitz und Bianka Derichs (im lachsfarbenen, fließend langen Kleid) waren das erste Königspaar von Hemmerden, das mit Fahnen und Paradeaufstellung am Fest-Freitag statt an Spätkirmes gekrönt wurde. Hoch her ging es beim Schützenball besonders für die jüngere Generation. Beim Frühschoppen wurde stellvertretend für alle Goldjubilare der älteste und dienstälteste aktive Schütze geehrt. Es ist der 93-jährige Jakob Schiffer. Zudem ehrten die Sebastianer 17 weitere Jubilare. Und wenn Diözesanbrudermeister Wolfgang Kuck auf den Plan gerufen wird, gibt es ganz besondere Ehrungen - unter großem Jubel erhielt der völlig ahnungslose Theo Birbaum für unermüdlichen Einsatz fürs Dorf sowie 30 Jahre Tätigkeit als Königsadjutant das "St. Sebastianus Ehrenschild". Deuß erklärte: "Diese hohe Auszeichnung gab es bei uns zuvor noch nie." Auch Bundesmeister Robert Hoppe war da, um Ehrungen vorzunehmen. Den Verdienstorden des Vereins erhielten Peter Grolms und Horst Liß sowie der bisherige Vorsitzende der Sebastianer, Michael Köchner, der ehemalige Grenadiermajor Norman Grolms und Christian Weinert. Frank Laufs und Bernd Wingerath erhielten zum Verdienstorden auch das Silberne Verdienstkreuz.

Natürlich wurden auch die jungen Würdenträger geehrt: Neuer Schülerprinz ist Till Faggo, der neue Prinz heißt Benedikt Peerenboom. Jonas Brand ist Bambiniprinz und gleichzeitig Bezirks-Bambiniprinz.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Gute Stimmung und viele Ehrungen bei den Sebastianern in Hemmerden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.