| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Guter Geist mit viel Orga- und Techniktalent

Grevenbroich: Guter Geist mit viel Orga- und Techniktalent
Was Heinz-Josef Butzbach selbst reparieren kann, bringt er in Ordnung. Schraubenschlüssel und Diensttelefon sind immer am Mann. FOTO: Lothar Berns
Grevenbroich. Hausmeister Heinz-Josef Butzbach bereitet jetzt alles vor, damit im nächsten Schuljahr an der Katholischen Hauptschule alles rund läuft. Von Valeska von Dolega

"Wir Hausmeister versuchen alles zu tun, damit der Schulbetrieb reibungslos läuft", skizziert Heinz-Josef Butzbach die Aufgaben. "Manchmal müssten wir dafür fliegen können oder doppelt vorhanden sein." Denn wenn sein Diensttelefon klingelt, weil ein Lehrer eine Verlängerungsstrippe für den Overhead-Projektor braucht, gleichzeitig im Foyer eine Saftflasche umgekippt ist und die Wasserlache aufgewischt werden muss und ein Schüler ihn darum bittet, ihm den Klassenraum aufzuschließen, weil darin der Turnbeutel liegt, den er nun für den Sportunterricht braucht, sind eigentlich drei Paar Beine und Arme notwendig. "Der Job macht mir Spaß", sagt Heinz-Josef Butzbach. "Man kann etwas bewirken."

Hinter den Kulissen ist er dafür als guter Geist und Mädchen für alles mit wachem Auge unterwegs. An der Katholischen Hauptschule betreut er den Neubau mit drei Etagen, die beiden angrenzenden Gebäude und insgesamt etwa 50 Räume und so manche sanitäre Anlage. "Die Schüler haben jetzt Ferien. Für mich laufen die Vorbereitungen fürs kommende Schuljahr." Phenolsanierung, Umzug eines Jahrgangs in den Neubau und der normale Check, was an Mobiliar und Utensilien repariert oder neu angeschafft werden muss, stehen für ihn auf dem Stundenplan. "Zu tun ist immer etwas." Vor allem ist jetzt die Phase, in der lärmintensive Maßnahmen, bei denen gebohrt, gehämmert oder sonst wie lautstark gearbeitet werden muss, realisiert werden können. "Mit dem Bohrer kann ja nur im Notfall morgens um zehn, während parallel Unterricht stattfindet, gearbeitet werden", sonst könnte sich kein Schüler oder Lehrer konzentrieren. Der Hausmeister beauftragt die entsprechenden Handwerker. Wobei Butzbach ein Multi-Talent ist. Er kann nicht nur gut organisieren und ist quasi überall gleichzeitig. Er ist handwerklich begabt, "das ist familiär bedingt", der Vater war Maurer und Schreiner. Und auch, wenn Heinz-Josef Butzbach ursprünglich eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann absolvierte, machte er aus seinem Talent schnell einen Beruf - jahrelang leitete er eine Tankstelle nebst Werkstatt, ehe er als Hausmeister tätig wurde.

Ist eine Schutzscheibe am Feuerlöscher kaputt, mag das niemandem auffallen. Dem 63-Jährigen sehr wohl. Ist der Pergulator auf der Toilette defekt, tauscht er ihn aus. Wird technisches Equipment für eine Abendveranstaltung der VHS gebraucht - er hat die Utensilien griffbereit. Sein Anekdotenschatz ist reich, grinsend berichtet er von Schülern, die auf dem Lehrertisch stehen, von dort aus ihre Klassenkameraden dirigieren und mit treuem Blick behaupten, sie wüssten gar nicht, wie sie auf den Tisch gekommen wären. Darüber lacht Butzbach, richtig sauer wird er über mutwillige Beschädigungen. "Tritt einer wegen einer schlechten Zensur in Mathe gegen die Wand, interessiert mich nicht die Zensur. Nur der Fleck an der Wand", da kann er "sehr deutlich" werden. Ferien macht er auch. "Im zweiten Teil der Sommerferien." Pünktlich zum Schulbeginn ist er wieder am Start.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Guter Geist mit viel Orga- und Techniktalent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.