| 00.00 Uhr

Bürgermeister-Kandidaten Dirk Heyartz
Handwerker will sich für kleine Betriebe einsetzen

Bürgermeister-Kandidaten Dirk Heyartz: Handwerker will sich für kleine Betriebe einsetzen
FOTO: Berns, Lothar (lber)
Grevenbroich. Dirk Heyartz ist Handwerker. In die Kommunalpolitik hat er sich bisher nicht aktiv eingemischt. Dennoch bewirbt sich der 48 Jahre alte Elsener nun als Parteiloser um das Amt des Bürgermeisters. "Ich will in Grevenbroich etwas verändern", sagt der zweifache Vater: "Daher kandidiere ich."

Kleine Handwerksbetriebe haben es oft in der Stadt nicht leicht - diese Erfahrung hat Heyartz in seinem Berufsleben gemacht. Vor allem sei es schwierig, eine passende Gewerbefläche für Kleinunternehmen zu finden, sagt er: "Das ist eines der Themen, die mich dazu gebracht haben, meine Bewerbung für das Bürgermeisteramt abzugeben." Er will etwas für Unternehmer tun, vor allem die kleinen und mittelständischen Gewerbebetriebe stärken.

Dirk Heyartz hat Freunde und Bekannte um sich geschart, die mit ihm nun den Wahlkampf gestalten. 260 Plakate wurden gedruckt und im Stadtgebiet aufgehängt, demnächst werden Flugblätter mit den Zielen des Kandidaten verteilt. Ganz oben auf der Agenda des 48-Jährigen steht die Fußgängerzone: "Ich möchte gemeinsam mit den Händlern an Konzepten für die Innenstadt arbeiten, die einen besseren Branchen-Mix braucht. Die Angebote müssen an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden."

Familien- und Seniorenpolitik sind Themen, die sich Dirk Heyartz ebenso auf die Fahnen geschrieben hat wie die Stärkung des Ehrenamts und die Haushaltssanierung, die er auf eine andere Art anpacken will: Er möchte Vorschläge von Verwaltungsmitarbeitern und Bürgern einholen, um neue Spar- und Verbesserungspotenziale zu erschließen. Und Heyartz zeigt sich optimistisch, das alles als Parteiloser bewältigen zu können: "Die dafür notwendigen Voraussetzungen wie Durchsetzungskraft, Bürgernähe und Verlässlichkeit bringe ich mit."

Nicht zuletzt möchte Dirk Heyartz den Tourismus in der Stadt fördern und Grevenbroich zu einem naturnahen Urlaubsziel ausbauen - mit Attraktionen wie einem Hochseilgarten, Zwergen- und Elfenpfad, einem Grünen Klassenzimmer und einem erweiterten Wildfreigehege. "Tourismus ist eine wichtige Chance für unsere Stadt", meint er: "Man muss es nur anpacken."

(NGZ/wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bürgermeister-Kandidaten Dirk Heyartz: Handwerker will sich für kleine Betriebe einsetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.