| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Hemmerden plant großen Jecken-Umzug

Grevenbroich. Die Hemmerdener Karnevalsfreunde unter Leitung von Michael Aretz haben das Motto für ihren jecken Umzug festgelegt. Unter dem Leitspruch "Jamaika es fott - Hemmerde es hot" wird am Sonntag, 11. Februar, durch das Dorf gezogen. Traditionell geht es um 14.11 Uhr los.

Der Verein hatte jetzt alle Interessierten zu einem Infoabend in die Gaststätte "Zum Burggrafen" eingeladen, um in gemeinsamer Runde das Motto festzulegen. "Lange diskutiert wurde nicht", sagt Sprecher Heinz Koch: "Der Jamaika-Spruch fand auf Anhieb die überwältigende Mehrheit." Schon jetzt zeichnet sich ab, dass der Karnevalsumzug 2018 seinen Vorgängern in nichts nachstehen wird: Etwa 40 Fußgruppen und zehn Großwagen sind bereits angemeldet worden.

"Die Teilnehmer kommen längst nicht mehr alle nur aus Hemmerden", berichtet Heinz Koch. Großwagen werden unter anderem auch in Ramrath-Villau und Schlich gebaut, zudem haben sich Fußgruppen aus Leichlingen, Köln und Dortmund angemeldet. Nach dem Umzug laden die Hemmerdener zur "After-Zoch-Party" ins Festzelt ein. Wer mitfeiern möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und eine Eintrittskarte im Vorverkauf erwerben. "An der Tageskasse wird es keine Tickets geben", stellt Koch klar.

Für die Security im Zelt müssen die Karnevalsfreunde einmal mehr tief in die Tasche greifen. Gleiches gilt für die Kehrmaschine, die am Sonntagnachmittag nach dem Zug für Sauberkeit im Dorf sorgen soll. "Um auf Nummer sicher zu gehen, werden Mitglieder unseres Vereins am Rosenmontag noch einmal mit einem Frontlader den Zugweg abfahren, um Kamellereste wegzukehren", schildert Koch. Am Tag vor ihrem Umzug - am 10. Februar, 20.11 Uhr - laden die Hemmerdener zum Preiskostümball im Festzelt ein. Die schönsten Gruppenkostüme werden im Laufe des Abends prämiert.

Viele Jahre lang hat der Altstädter-Jägerzug den "Fastelovend" in Hemmerden organisiert, im vergangenen Jahr wurde diese Aufgabe in die Hände des neuen Vereins "Karnevalsfreunde" gelegt. Neben Michael Aretz gehören Vize-Vorsitzender Manfred Ludwig, Geschäftsführer Alexander Mausberg, Kassierer Hans-Günter Mausberg, Zugorganisator Karl-Heinz Aretz und "Öffentlichkeitsarbeiter" Heinz Koch zum Vorstand.

(wilp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Hemmerden plant großen Jecken-Umzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.