| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Hemmerdener Karneval steht nun unter der Regie eines neuen Vereins

Grevenbroich: Hemmerdener Karneval steht nun unter der Regie eines neuen Vereins
Michael Aretz (l.) und Alexander Mausberg gehörten zum "Altstädter Jägerzug" und gründeten jetzt die "Karnevalsfreunde Hemmerden". FOTO: Heinz Koch.
Grevenbroich. Bereits 1932 formierte sich der Altstädter Jägerzug, aus dessen Kreis sich vor gut 40 Jahren auch eine karnevalistische Abteilung entwickelte. "Da war nach der langen Zeit ein bisschen die Luft raus", beschreibt Mitglied Heinz Koch (66) den Zustand. "Weil aber der Fastelovend im Dorf nicht zum Erliegen kommen darf", haben sich die nicht feiermüden Altstädter mit einigen neuen Jecken zusammen getan und einen Verein gegründet, der sich nun "Karnevalsfreunde Hemmerden" nennt.

21 Mitglieder - zehn Altstädter sowie elf neue - haben den Verein aus der Taufe gehoben und wollen sich nun intensiv um den Karneval in Hemmerden kümmern. Den Vorsitz übernahm Michael Aretz, als Vize steht ihm Manfred Ludwig zur Seite. Die Geschäftsführung hat Alexander Mausberg übernommen, Finanzverantwortlicher ist Hans Günter "Günni" Mausberg. "Jeder Jeck ist uns willkommen", lädt Heinz Koch alle mit Lust am fröhlichen Zelebrieren der fünften Jahreszeit ein.

Der Hemmender Karnevalszug ist nicht nur im Dorf, sondern weit über die Stadt Grevenbroich hinaus kannt. Eine Mitgliedschaft bei den "Karnevalsfreunden Hemmerden" hat auch nichts damit zu tun, am Umzug teilnehmen zu können - er steht nach wie vor allen Interessierten offen, erklärt Öffentlichkeitsarbeiter Koch. Er selbst ist von "Kindesbeinen an" Karnevalist. "Es macht einfach Spaß, mal den Bären steppen zu lassen", sagt er.

"Im Verein ist richtig frischer Wind, das kann man spüren", freuen sich Klaus Koch und seine Mitstreiter. Was genau die Karnevalisten für die Session planen, soll bei einer Informationsveranstaltung erläutert werden. Die findet am Sonntag, 7. Januar, ab 11.11 Uhr in der Gaststätte "Zum Burggrafen" statt. Fest steht: Höhepunkt des jecken Treibens soll natürlich der beliebte Umzug sein. Er findet Sonntag, 14. Februar, statt. Der Start ist für 14.11 Uhr geplant. Bereits am Abend zuvor - also am Samstag, 10. Februar - findet im Festzelt der große Kostümball statt

Der Kartenvorverkauf beginnt am 18. Dezember. Die Tickets können dann in den Gaststätten "Alt Hemmerden" und "Zum Burggrafen", bei der Metzgerei Groten, am Kiosk Winkler sowie im Druck- und Flock-Shop Hermanns für zehn Euro käuflich erworben werden.

(von)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Hemmerdener Karneval steht nun unter der Regie eines neuen Vereins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.