| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Hilft Ministerpräsident beim Lückenschluss der L 361n?

Grevenbroich: Hilft Ministerpräsident beim Lückenschluss der L 361n?
Armin Laschet kommt am 12. September nach Grevenbroich. FOTO: CDU
Grevenbroich. Einen prominenten Gast erwartet die CDU am Dienstag, 12. September, in Grevenbroich. Armin Laschet kommt um 18 Uhr in die Zehntscheune am Elsener Haus. Der NRW-Ministerpräsident wird eine Rede halten und mit seinem Auftritt den Bundestagskandidaten Hermann Gröhe unterstützen. Interessierte Grevenbroicher sind willkommen.

Die CDU-Fraktion möchte den Besuch des Ministerpräsidenten nutzen, um am Rande der Veranstaltung ein Thema anzusprechen, das seit längerer Zeit brach liegt: den Lückenschluss der Landstraße 361n zwischen Wevelinghoven und Kapellen. "Vor zehn Jahren genoss das Projekt die Prioritätsstufe eins im Landesstraßenbauplan", erinnert Vorsitzender Wolfgang Kaiser. Seinerzeit sei davon ausgegangen worden, dass die vier Kilometer lange Verbindung mittelfristig gebaut werden könnte. Doch die Wende sei mit der rot-grünen Landesregierung gekommen, die sich 2010 darauf einigte, mehr in die Instandhaltung von Straßen zu investieren, weniger in den Neubau.

"Seitdem liegt das Thema brach", beklagt Kaiser. Die L 361n, da ist er sich sicher, würde zahlreiche Verkehrsprobleme in Grevenbroich lösen, insbesondere in den Stadtteilen Wevelinghoven und Kapellen, die erheblich entlastet würden. "Wir werden den Lückenschluss bei der neuen Landesregierung ins Gespräch bringen", sagt Wolfgang Kaiser. Einen prominenten Fürsprecher sieht er auch in Finanzminister Lutz Lienenkämper, der sich schon 2009 als Verkehrsminister für dieses Projekt stark gemacht hatte.

Einen weiteren CDU-Promi können die Grevenbroicher Christdemokraten am Freitag, 15. September, im Bernardussaal am Alten Rathaus begrüßen: Um 17 Uhr wird dort Daniel Günther, der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, erwartet.

(wilp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Hilft Ministerpräsident beim Lückenschluss der L 361n?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.