| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Historische Handschwengelpumpe erinnert an vergangene Zeiten

Grevenbroich. Die Dorfgemeinschaft "Allrath aktiv" hat die etwa drei Meter hohe Pumpe bei Ebay erworben und saniert. Früher stand sie in einem Dorf bei Würzburg.

An dieses Wort müssen sich jüngere Bürger möglicherweise erst mal gewöhnen: Handschwengelpumpe. Genau deshalb ist es auch ein wichtiger Beitrag zur Heimatgeschichte, dass die Dorfgemeinschaft "Allrath aktiv" jetzt eine solche historische Pumpe auf dem Allrather Platz aufgestellt hat. Damit soll an die Zeit vor mehr als 100 Jahren erinnert werden. "Damals mussten die Einwohner, die über keinen eigenen Brunnen verfügten, ihren Wasserbedarf an solchen Pumpen decken", erklärt Rolf Esser, Kassierer von "Allrath aktiv". "Erst 1928 wurde das Dorf an das öffentliche Wassernetz der Stadt Grevenbroich angeschlossen."

Entstanden ist die Idee, eine historische Handschwengelpumpe im Ort aufzustellen, im vergangenen Jahr während der Teilnahme am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft". Auf einem alten Foto, das um 1900 entstanden sein muss, hatten Mitglieder der Dorfgemeinschaft den Standort einer solchen Pumpe auf dem Allrather Platz ausgemacht. Daraufhin wurde der Plan geschmiedet, eine alte Pumpe zu erstehen und aufzustellen - doch leichter gedacht, als getan. In diesem Jahr aber gab es dann ein entsprechendes Angebot bei Ebay. Privatleute verkauften eine mehr als 100 Jahre alte Pumpe. "Sie hat früher auf dem Marktplatz eines Dorfs bei Würzburg gestanden", erklärt Rolf Esser. Doch der Zahn der Zeit hatte Spuren hinterlassen: Die Pumpe war total verrostet und musste mit einem Sandstrahler erst einmal auf Vordermann gebracht werden. Anschließend gab es noch einen neuen Anstrich, schließlich soll die Pumpe auch als Blickfang etwas hermachen.

Inzwischen sind alle Maßnahmen abgeschlossen, und die Pumpe wurde am historischen Standort aufgestellt. Zu den Kosten für die Handschwengelpumpe gibt es von "Allrath aktiv" keine Angaben. Der Kaufpreis sei akzeptabel gewesen, alle Arbeiten inklusive der Anlage eines Steinsockels seien ehrenamtlich und in Eigenleistung vorgenommen worden. Die Pumpe soll vor allem die jüngere Generation daran erinnern, "wie mühselig es in früheren Zeiten oft zuging und dass nicht immer alles auf Knopfdruck lief".

(abu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Historische Handschwengelpumpe erinnert an vergangene Zeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.