| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Hundebesitzer sind in Sorge: Liegen Giftköder in Elsen aus?

Grevenbroich: Hundebesitzer sind in Sorge: Liegen Giftköder in Elsen aus?
Hundebesitzer Thilo Anger zeigt seinen Fund. FOTO: Dieter Staniek
Grevenbroich. Hundebesitzer in Elsen sind besorgt: Dort sollen angeblich Giftköder ausgelegt worden sein. Im Internet ist die Aufregung bereits groß, dort tauschen sich aufgebrachte Tierfreunde bei Facebook aus. Inzwischen ist bei der Polizei auch eine Anzeige eingegangen. Das bestätigt Polizeisprecher Hans-Willi Arnold. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Gefunden wurde der mutmaßliche Köder an der Freiherrenstraße in Elsen. "Meine Freundin war mit dem Hund im Auto weggefahren. Als sie wiederkam, lag direkt am Carport, wo sie den Wagen abstellt, ein aufgeschnittenes Stück Blutwurst", sagt Thilo Anger. "Zunächst dachten wir, dass jemand es weggeworfen hat, dann haben wir nochmals nachgesehen. Auf der Wurst befand sich weißes Pulver, ich vermute Rattengift", berichtet der 22-Jährige. Der junge Mann ist verärgert. "Wir haben eine kleine Tochter. Was wäre gewesen, wenn sie die Wurst gefunden hätte? Auf der Straße kommen auch viele andere Kinder vorbei", sagt er. "Außerdem haben wir einen Australian Shepherd und zwei Katzen, sie hätten die Blutwurst fressen können", erklärt Anger. "Meine Freundin und ich sind zur Polizei gegangen, haben Anzeige erstattet." Einen Verdacht, wer die Wurst mit dem ominösen Pulver dort deponiert haben könnte, hat Thilo Anger nicht. "Wir haben hier eine gute Nachbarschaft."

Ob tatsächlich Gift in der Blutwurst war, ist nicht geklärt. Die Polizei geht der Sache nach. "Falls jemand ähnliche Funde gemacht hat, sollte er dies melden", sagt Polizeisprecher Hans-Willi Arnold. Weitere Fälle seien bislang allerdings nicht bekannt. Die Polizei ist unter der Rufnummer 02131 3000 telefonisch zu erreichen.

(abu/cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Hundebesitzer sind in Sorge: Liegen Giftköder in Elsen aus?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.