| 00.00 Uhr

Grevenbroich
In den falschen Zug gestiegen und die große Liebe entdeckt

Grevenbroich: In den falschen Zug gestiegen und die große Liebe entdeckt
Seit 50 Jahren verheiratet: Gerda und Hans Dieter Franken. FOTO: L. Berns
Grevenbroich. Gerda und Hans Dieter Franken feiern Goldhochzeit.

Gerda und Hans Dieter Franken feiern heute ihre Goldene Hochzeit. Einst lernten sie sich kennen, weil der Jubilar in den falschen Zug einstieg.

Eigentlich wollte der Elsener Dieter Franken im Mai 1965 nach Gustorf zum Tanz. Er und seine Freunde stiegen aber am Grevenbroicher Bahnhof in den falschen Zug und landeten in Kapellen. Da war Schützenfest - und Hans-Dieter sah Gerda, die ihm sehr gefiel. Sie hatte sich schick gemacht, er bat sie zum Tanzen - "und es hat direkt gefunkt", gesteht die Jubilarin (68) lachend.

Geboren und aufgewachsen ist sie in Kapellen. Nach der Schule machte sie eine Lehre zur Einzelhandelskauffrau beim Früchtehaus Hilgers in Neuss. Hans Dieter Franken (71) absolvierte nach der Schule eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker in Neuss. Später wechselte er in den Möbelhandel. Beide fühlten sich in Kapellen sehr wohl, bekamen zwei Kinder. Viele Jahre fuhr Gerda Franken Taxi. 1995 waren beide Schützenkönigspaar in Kapellen.

"Kurz zuvor waren wir nach Delhoven gezogen. Aber ich hatte starkes Heimweh. Irgendwann habe ich es meinem Mann gestanden und erfahren, dass es ihm genauso ging", erzählt die Kapellenerin. "Als wir hörten, dass auf der Neusser Straße in der Nähe meines Elternhauses eine Erdgeschosswohnung frei war, zogen wir schon nach acht Monaten wieder zurück."

Ein Wohnmobil und ein Motorboot füllten über Jahre die Freizeit der Frankens. Die Kinder Michael (49) und Claudia (48) leben heute in Gelsenkirchen und Speck-Wehl. Zwei Enkel machen die Familie komplett. Jetzt wird gemeinsam die Goldhochzeit gefeiert. Am Tag der standesamtlichen Hochzeit laden die Frankens ihre Nachbarschaft ein. Am Samstag, dem Tag der kirchlichen Trauung, wird mit der Familie und mit Freunden angestoßen. Gefeiert wird zu Hause. "Dafür räumen wir das komplette Erdgeschoss aus", erzählt Hans Dieter Franken.

(worei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: In den falschen Zug gestiegen und die große Liebe entdeckt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.