| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Initiative für schnelleres Internet

Grevenbroich. In Kapellen wirbt "Pro Glasfaser" jetzt für den geplanten Breitband-Ausbau.

Im Grevenbroicher Stadtgebiet, insbesondere in Kapellen, Münchrath, Mühlrath und Neubrück, wirbt die Deutsche Glasfaser mit Plakaten für den geplanten Breitband-Ausbau. Nur wenn sich 40 Prozent aller Haushalte bis zum 29. Juni für einen Glasfaseranschluss entscheiden, verlegt das Unternehmen das schnelle Breitband-Internet bis ins Haus oder die Wohnung. Das ist ein durchaus ambitioniertes Ziel.

In Kapellen hat sich aus diesem Grund die Bürgerinitiative "Pro Glasfaser" gegründet, um bis zu diesem Stichtag tatsächlich die 40-Prozent-Marke zu knacken. "Das ist jetzt unsere Chance auf eine zukunftssichere Anbindung an das Internet", sagt einer der Initiatoren der Initiative, Sven M. Sawatzki.

Er und Gero Schallenberger setzen sich schon seit längerem für den Ausbau einer schnellen Internetanbindung in Kapellen ein: "Seit Anfang 2014 sind wir in Gesprächen mit der Telekom, Unitymedia sowie anderen Anbietern, auch mit der deutschen Glasfaser", erklärt Schallenberger: "Nur letztere hat sich bereit erklärt, uns beim Netzausbau zu helfen." Kapellen sei ein lebenswerter Ort, ideal für Jung und Alt - doch die Internetanbindung sei nicht mehr zeitgemäß. "Bei der rasanten Entwicklung haben wir in drei bis fünf Jahren ein Problem. Und wer will dann noch in einem Ort ziehen, in dem das Internet viel zu langsam ist?", mahnt Schallenberger.

Auf der Homepage "www.glasfaser-kapellen.de" informiert die Bürgerinitiative umfassend über die Vorteile des Netzausbaus. Dort sind neben Antworten auf die häufigsten Fragen auch Links zur Anmeldung zu finden. "Alle Bürger, nicht nur in Kapellen, sind eingeladen, unsere Initiative zu unterstützen. Es wurden bereits Plakate und Flugblätter gedruckt, die in den kommenden Tagen und Wochen aufgehängt und verteilt werden", berichtet Gero Schallenberger.

Sven M. Sawatzki hofft nun auf einen großen Zuspruch. "Mit dem Glasfaser-Ausbau bietet sich eine für sehr lange Zeit absolut einmalige Gelegenheit, unseren schönen Ort fit für die Zukunft zu machen."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Initiative für schnelleres Internet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.