| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Jan-Dirk Büscher neuer König der Scheibenschützen

Grevenbroich. Das Scheibenschützenkorps Wevelinghoven hat einen neuen Regenten: Jan-Dirk Büscher holte jetzt beim Schießwettbewerb in der Gaststätte "Erft-ruhe" den Vogel von der Stange. Beim Schützenfest im nächsten Jahr wird er gemeinsam mit seiner Frau Regina das Korps im 46. Jahr seines Bestehens repräsentieren.

Jan-Dirk Büscher marschiert in den Reihen von "He simmer". Mit seinem gelungenen Schuss auf das hölzerne Federvieh sorgte er dafür, dass sein Scheibenschützenzug bereits zum sechsten Mal den König des Korps stellen kann. Der neue Regent, der auch Chef und Oberleutnant der Korpsfahnenkompanie ist, wurde anschließend vom Wevelinghovener Schützenkönig Georg Staniek und Scheibenschützenmajor Stefan Fücker mit Königskette und -orden dekoriert.

Begonnen hatte der Nachmittag mit dem Einzel- und Mannschaftswettbewerb, in dem Ralf Dworak vom Zug "Gartenstädter II" mit 44 von 50 möglichen Ringen den ersten Platz belegte. Auf den Rängen zwei und drei folgten Joachim Stephan Ritz (44 Ringe) und Maximilian Hauser (43) von der Zuggemeinschaft "Op Zack"/Hot Pänz". Gian-Luca Schäfer vom Zug "Glückspils" wurde mit 38 Ringen zudem König der jungen Scheibenschützen.

In der Teamwertung konnten die Männer von "Op Zack/Hot Pänz" mit 106 Ringen nach vier Schüssen den Sieg für sich verbuchen und den Mannschaftspokal mit nach Hause nehmen. Platz zwei belegte der Scheibenschützenzug "He simmer" mit 105 Ringen, gefolgt von "Waidmannsheil" mit 78 Ringen nach drei Schüssen.

Vor dem Königsvogelschuss waren die Pfänderschützen an der Reihe. Erfolgreich waren Alexander Klömpkes ("He simmer", Kopf), Oliver Sütsch ("Gartenstädter II", rechter Flügel), Joachim Stephan Ritz ("Op Zack/Hot Pänz", linker Flügel) und Sebastian Stöcker ("Op Zack/Hot Pänz", Schweif).

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Jan-Dirk Büscher neuer König der Scheibenschützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.