| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Jugendferienwerk bietet Action-Programm

Grevenbroich. Grevenbroicher Verein veranstaltet erstmals auch Abenteuerurlaub mit Canyoning und Rafting.

Das Jugendferienwerk Grevenbroich hat bei seinem Programm für 2017 zugelegt, die Anmeldungen sind jetzt gestartet. "Insgesamt bieten wir 445 Plätze an - so viel wie nie zuvor", sagt Mark Dürrbeck (21). Er ist Vorsitzender des Jugendferienwerks, das vor fünf Jahren von elf jungen Leuten gegründet worden war.

"Umgekrempelt haben wir den Bereich Jugendfreizeiten", erzählt Dürrbeck. Das Ferienwerk hatte Umfragen gemacht. Dabei stellte sich heraus, dass vor allem die 14- bis 16-Jährigen gerne Action bei den Ferienfahrten haben wollen. So bietet das Jugendferienwerk, eine Gruppierung im Kirchengemeindeverband Elsbach-Erft, vom 30. Juli bis 4. August 2017 einen Abenteuerurlaub in Österreich für Jugendliche ab 14 Jahren. "Vom Canyoning durch enge Schluchten und Rafting auf reißenden Bergflüssen über Klettertouren bis zu Wandern und Mountainbiken durch die österreichischen Alpen - das alles ist möglich", weckt das Ferienwerk-Team Vorfreude. Abends wird am Lagerfeuer gerillt. Übernachtet wird im Camp in Tiroler Hütten.

Reichlich erleben können die Fahrtteilnehmer auch bei einem Wochenendtrip vom 28. bis 30. April mit Kontrastprogramm. Es geht in den Europapark in Rust sowie in die nahegelegene Stadt Freiburg. Ebenfalls im Programm sind "Klassiker" wie das Pfingstlager, das vom 2. bis 5. Juni im Naturerlebniscamp Ernzen ausgerichtet wird, und das Sommerlager für Kinder zwischen acht und 15 Jahren vom 12. bis 26. August in Österreich in Saalbach-Hinterglemml. Für Jungen und Mädchen von vier bis 13 Jahren ist die Stadtranderholung vom 17. bis 21. Juli rund ums Elfgener Jugendheim gedacht. Sechs- bis 13-Jährige können beim Ferienspaß vom 24. bis 28. Juli im Allrather Jugendheim mitmachen. Rund 90 Teamer sorgen insgesamt für den Ablauf der Fahrten und Aktionen. Bei der Finanzierung ist der Verein auf Fördermitglieder und Speonsoren angewiesen. Das komplette Programm für 2017 ist auf der Homepage unter www.jugendferienwerk-gv.de zu finden.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Jugendferienwerk bietet Action-Programm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.