| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Jugendferienwerk fährt nach Rom und Obertauern

Grevenbroich. Mitfahren können junge Menschen ab 16 Jahren.

Das Jugendferienwerk Grevenbroich organisiert nicht nur die Ferienfreizeiten in Allrath und Elfgen, sondern auch mehrere Fahrten - im kommenden Jahr geht es beispielsweise zum Skifahren nach Obertauern und auf eine fünftägige Städtereise nach Rom, die Anmeldungen laufen.

Vor vier Jahren war das Jugendferienwerk Grevenbroich im Café Kultus ins Leben gerufen worden. Die Gruppierung im Kirchengemeindeverband Elsbach/Erft hat heute 74 Mitglieder - so genannte Teamer - und organisiert Freizeit- und Bildungsmaßnahmen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus der Stadt und deren Umgebung. Das "Wir-Gefühl" soll bei den Aktivitäten im Mittelpunkt stehen.

Für die Zeit vom 19. bis 26. März - in den Osterferien - geht es nach Obertauern, eines der beliebtesten Skigebiete in Österreich mit kilometerlangen Abfahrten. Das Haus, in dem die Gruppe leben wird, liegt laut Jugendferienwerk keine fünf Minuten Fußweg vom nächsten Sessellift entfernt. Mitfahren können junge Menschen, die mindestens 16 Jahre alt sind.

Ein Höhepunkt wird in den Herbstferien in der Zeit vom 17. bis zum 21. Oktober die Städtereise in die italienische Hauptstadt sein. Natürlich können Kolosseum, Petersplatz, Engelsburg, Piazza Navona und Co. besichtigt werden. Antike Bauten sind fast an jeder Ecke zu finden, und neben allen Sehenswürdigkeiten fasziniert das quirlige Treiben der Metropole. Die Organisatoren haben ein Programm vorbereitet, zu dem auch eine Stadtführung und eine Bahnkarte für den gesamten Rom-Aufenthalt gehören. Damit sind dem Erkundungsdrang keine Grenzen gesetzt. Weitere Informationen auch zur Anmeldung sind unter www.jugendferienwerk-gv.de zu finden.

Das Jugendferienwerk sammelt Geld, um die Fahrtkosten möglichst gering zu halten. Dafür wurde die Aktion "Cents für Pänz" ins Leben gerufen, für die Spenden-Pyramiden in den Geschäften standen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Jugendferienwerk fährt nach Rom und Obertauern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.