| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Jugendkunstschule hat noch freie Plätze in fünf Ferienkursen

Grevenbroich. Auch wenn die Sommerferien noch gar nicht begonnen haben: Jugendkunstschulleiter Rudolf Ladwig hat bereits das Programm für die Herbstferien erarbeitet. Gestern Abend haben die Politiker im Kultur- und Volkshochhochschulausschuss darüber diskutiert. Was ihm Sorgen für die Zukunft bereitet: "Wir werden die Alte Südschule in Wevelinghoven nicht mehr nutzen können; das Gebäude soll veräußert werden." Das bedeutet: "Uns fehlt ein bekannter Veranstaltungsort. Erfahrungsgemäß kostet das ein paar Anmeldungen." Von Daniela Buschkamp

Von 19 Sommerferienkursen der Jugendkunstschule (Juks) sind bis auf fünf Angebote alle belegt. Für Rudolf Ladwig (58), den Leiter der Einrichtung, eine Überraschung: "Bisher waren etwa unser ,Zirkus Juksini' oder ,Showtime in Hollybroich' oft schon im Februar ausgebucht." Die Abschlussvorführungen würden die Eltern begeistern: "Sie sind überrascht, wie organisiert ihre Kinder oft sind."

Im Juks-Zirkus können Kinder ab sieben Jahre sich als Clowns, Jongleure oder Akrobaten versuchen. Ab Montag, 3. August, 10 Uhr, wird für die Vorführung am Freitag, 7. August geprobt. Acht Plätze sind noch frei; Kosten für fünf Unterrichtsstunden pro Tag: 50 Euro. Zum gleichen Preis können sich Jugendliche ab zehn Jahre im Showtime-Projekt bei Tanz und Theater erproben. Ab Montag, 3. August, bereitet sich die rund 30-köpfige Gruppe auf ihre Präsentation am Freitag, 7. August, vor. Vier Teilnehmer können sich noch anmelden.

Das Sommerferienprogramm besteht aus Klassikern wie Malen, Schmuckwerkstatt, Filzen oder Basteln mit Papier, die in den ersten beiden oder in den letzten beiden Ferienwochen terminiert sind. Rudolf Ladwig rechnet mit einem Ansturm auf die freien Plätze etwa in der Holzwerkstatt (Montag, 3. August, bis Mittwoch, 5. August, 10 bis 13 Uhr; Gebühr: 42 Euro), beim Basteln von Gartenskulpturen (Montag, 6. Juli, bis Donnerstag, 9. Juli, 14.30 bis 17.30 Uhr, in der alten Südschule Wevelinghoven (Gebühr: 60 Euro) oder beim Modellieren mit Ton (Freitag, 7. August, 14 bis 17 Uhr und Montag, 10. August, 14 bis 17 Uhr, im Bildungszentrum Bergheimer Straße; Gebühr: 28 Euro). Seine Erfahrung: "Wenn ein Kind aus einer Straße angemeldet wird, folgen oft noch vier weitere." Anmeldung unter Telefon 02181 608672.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Jugendkunstschule hat noch freie Plätze in fünf Ferienkursen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.