| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Jugendrat sucht neuen Saal für die alkoholfreie U 16-Karnevalsparty

Grevenbroich. Der Jugendrat muss sich nach einem anderen Veranstaltungsort für seine U 16-Karnevalsparty am Altweiber-Donnerstag umsehen. Wie Dana Altpeter (18), Sprecherin des Jugendrates, erklärt, steht das Alte Schloss nicht zur Verfügung. Das Gebäude wird zurzeit im Rahmen der Flüchtlings-Notunterkunft in der Alten Feuerwache und in der Turnhalle nebenan genutzt, die Asylbewerber essen im Alten Schloss. Klar ist aber, dass die beliebte Party auf jeden Fall stattfinden soll. "Zusammen mit der Stadt suchen wir andere Räumlichkeiten. Wir überlegen, ob wir in einer Schule feiern können", erzählt Altpeter. "Wir möchten, dass auch die Generation unter 16 Jahren an Karneval Spaß hat." Alkohol ist bei der U 16-Party natürlich tabu. Für viel Stimmung sollen am 4. Februar unter anderem ein DJ und ein Kostümwettbewerb sorgen.

Auch andere Projekte standen und stehen an. Der sechsköpfige Jugendrat war vor einem halben Jahr gewählt worden, Dana Altpeter und Nils Heide (beide 18) sind die Sprecher. Rasch hatte der Jugendrat ein Betätigungsfeld ausgemacht. Die jungen Grevenbroicher wurden bei der Kinder-Betreuung für Asylbewerber in der Alten Feuerwache aktiv - in Kooperation mit der Initiative "Recht auf Spiel". "Wir haben etwa für Kinder eine Rallye im Park neben der Alten Feuerwache ausgerichtet und mit Jugendlichen Fußball gespielt", schildert Dana Altpeter. "Wir wollten als Jugendrat stellvertretend für die Jugendlichen ein Zeichen setzen und dazu beitragen, die Flüchtlinge bei uns willkommen zu heißen." Morgen besucht der Jugendrat auf Einladung des Kinder- und Jugendrates NRW den Landtag. Jeden zweiten Freitag hält er eine Sprechstunde in der Alten Feuerwache. Jugendliche können dann sagen, was sie sich wünschen, was verbessert werden soll.

Mit Plakaten wird auf die Sprechstunde und Arbeit des Gremiums aufmerksam gemacht. Ein Wunsch zahlreicher Jugendlicher ist bereits bekannt: "Viele 16- bis 18-Jährige suchen Möglichkeiten, hier abends auszugehen. Wir überlegen, in Zukunft für sie eine kleine Party zu organisieren", sagt Dana Altpeter.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Jugendrat sucht neuen Saal für die alkoholfreie U 16-Karnevalsparty


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.