| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Junge Freiwillige unterstützen nach dem Abitur das Pascal-Gymnasium

Grevenbroich. Die letzten Wochen am Pascal-Gymnasium liegen vor Christina Schmitz und Eva Lehner. Ihr Abi haben die beiden bereits gemacht, seit 2014 absolvieren sie ein Freiwilliges Ökologisches beziehungsweise Soziales Jahr. Diese Unterstützung durch junge Menschen hat sich am "Pascal" bewährt, die Schule sucht jetzt Nachfolger. Von Carsten Sommerfeld

Nach dem Schulabschluss wusste Christina Schmitz noch nicht so richtig, was sie lernen sollte - und entschloss sich zum Freiwilligen Sozialen Jahr, um sich zu orientieren. Die Kaarsterin kümmert sich um die ökologische Aufwertung des Geländes der Unesco-Projekt-Schule, pflegt mit Schülern den Schulgarten und ein Stück Sodbach-Ufer, das Gymnasium hat eine Bach-Patenschaft übernommen. Die 19-Jährige wird von der Unesco-AG, der "Umwelt aktiv"- und der Nachhaltigkeits-AG unterstützt.

"Sie ist für viele Schüler ein Vorbild und vermittelt ihnen mit ihrer Arbeit, welchen Wert Umweltschutz und Nachhaltigkeit haben", erläutert Benjamin Lux, der Lehrer betreut mit Kollegin Karin Josczok die jungen Helfer. "Die FSJ-ler und FÖJ-ler finden bei uns eine breite Aufgabenpalette vor, und sie können ihre eigenen Ideen einbringen." Christina Schmitz etwa hat mit Kräutern aus dem Schulgarten einen Tee kreiert, der beim Tag der offenen Tür verkauft wurde. Zudem kümmert sie sich um die Homepage. "Ich bin in dem Jahr selbstsicherer geworden, und ich kann besser organisieren", erzählt sie. Auch über ihren beruflichen Weg ist sie sich jetzt im Klaren: "Ich möchte in den pädagogischen Bereich."

Eva Lehner aus Laach hat im Freiwilligen Sozialen Jahr viel Zeit mit der Inklusionsklasse verbracht, in der unter anderem Kinder mit besonderem Förderbedarf lernen. Sie betreut einen Deutsch-Kursus, begleitet Schulausflüge, ist in der Nachmittagsbetreuung aktiv. "Es war eine sehr gute Erfahrung", so die 20-Jährige, die nun Mediendesign und Kunst studieren möchte.

Nun geht's um die Nachfolge für beide. Wer ein solches Orientierungsjahr, für die Zeit gibt es ein Taschengeld, absolvieren möchte, kann sich ab sofort an die Schule wenden (Telefon: 02181 62131, Email: pascal-gymnasium@grevenbroich. de). Finanziert werden die Stellen vom Landschaftsverband, Internationalen Bund und vom Schul-Trägerverein Paskomm.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Junge Freiwillige unterstützen nach dem Abitur das Pascal-Gymnasium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.