| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Junge Grevenbroicher geben Bands eine Auftritts-Chance

Grevenbroich. Neue Live-Reihe "Hauptsache laut" startet am Freitag.

"Hauptsache laut" heißt eine neue Musikreihe, die eine Gruppe junger Grevenbroicher gemeinsam mit dem Jugendtreff St. Josef ins Leben gerufen hat. Ihr Ziel: In regelmäßigen Abständen soll heimischen Bands die Möglichkeit geboten werden, vor größerem Publikum zu spielen. Premiere ist am Freitag, 9. September. Ab 20 Uhr werden die Gruppen "Lieutenant, Lieutenant" (Grevenbroich), "The Wastones" (Neuss) und Johnny Task Force" in der GOT auftreten.

"Wir möchten die lokale Musik-Szene beleben", sagt Marius Gieselbach, einer der Organisatoren von "Hauptsache laut". Die fünf 18 bis 21 Jahre alten Grevenbroicher wollen zunächst in einem lockeren Rhythmus zu Konzerten einladen - bleiben die Besucherzahlen stabil, soll die Reihe dichter getaktet werden, vielleicht sogar monatlich.

Die jungen Veranstaltersetzen dabei auf ein möglichst vielfältiges Musik-Spektrum. Am Freitag erstreckt sich die Bandbreite von Indie und Rock über Grunge und Psychedelic bis hin zum Funk. "Bei den nächsten Konzerten wird es mehr in Richtung Metal gehen", verrät Marius Gieselbach. Ziel sei es, auch alternative Stilrichtungen in der Grevenbroicher Live-Kultur wieder zu etablieren und auch kleineren, aber nichtsdestoweniger passionierten Bands eine Bühne zu bieten.

Mit Hilfe von Sponsoren - die Technik wird zum Beispiel von einer Firma ohne Bezahlung gestellt - wollen die Veranstalter die Kosten für die Konzertreihe möglichst niedrig zu halten. "Wir wollen den Bands so viel wie möglich vom Eintrittsgeld zugute kommen lassen", sagt Gieselbach: "Das ist eine Herzenssache - nicht kommerziell, fair und von Musikliebhabern für Musikliebhaber."

Einlass zu "Hauptsache laut" ist um 19.30 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro sind an der Abendkasse erhältlich. Weitere Veranstaltungen der neuen Konzertreihe stehen bereits für Oktober und Dezember fest.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Junge Grevenbroicher geben Bands eine Auftritts-Chance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.