| 16.53 Uhr

Grevenbroich
Feuerwehr rückt mit Großaufgebot zu Kellerbrand aus

Grevenbroich. Erst gab es einen lauten Knall im Keller, kurz darauf breitete sich dichter Rauch in einem Einfamilienhaus an der Oderstraße in Kapellen aus.

Gegen 14.45 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, sie rückte mit einem Großaufgebot aus, um den Brand zu bekämpfen. Verletzt wurde niemand, die fünf Bewohner konnten sich mitsamt Katze noch rechtzeitig aus dem Haus retten.

An den Löscharbeiten beteiligt waren die Feuerwehren aus Grevenbroich, Kapellen und Neukirchen. Die Ursache des Brandes steht noch nicht fest. Das Haus ist vorerst nicht bewohnbar. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kapellen: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot zu Kellerbrand aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.