| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Karnevalsgesellschaft wird erstmals seit 133 Jahren von einer Frau geleitet

Grevenbroich. Erstmals in der 133-jährigen Geschichte des Närrischen Sprötz-Trupps Gustorf steht eine Frau an der Spitze. Petra Weenen hat das Präsidentenamt von Ewald Wörmann übernommen. Nach insgesamt 16 Jahren gab Wörmann die Leitungsposition ab und wurde von den Mitgliedern zum Ehrenpräsidenten gewählt. Von Carsten Sommerfeld

Seine Nachfolgerin - die sich gegen einen Mitbewerber durchsetzte - ist dem Winterbrauchtum seit ihrer Kindheit verbunden. "Mein Vater hat viele Jahre in der Star-Band Trompete gespielt und gesungen", sagt Weenen. Für die gebürtige Gindorferin war der Rosenmontagszug weit mehr als Pflichtprogramm. Bei den Kostümen mochte das Mädchen schicke Sachen. "Ich ging etwa gern als Funkenmariechen", schildert sie. Vor 40 Jahren gründete Petra Weenen mit anderen Frauen den Verein "Die seltenen Gewächse" mit heute 19 Frauen und Mädchen.

"Wir zogen beim Rosenmontagszug mit, und danach haben wir beschlossen: ,Wir bleiben zusammen'", erzählt die 54-Jährige. "Als die Frauensitzung ins Leben gerufen wurde, haben wir elf Jahre lang den Damenelferrat gestellt." Petra Weenen trug als Elferratspräsidentin Verantwortung. Beruflich arbeitet die verheiratete Gustorferin als Reiseverkehrskauffrau in Dormagen-Hackenbroich. Auch ihre Tochter sei jeck. Petra Weeenen feiert, kegelt und reist gern.

Doch eine Passion ist nach wie vor der rheinische Karneval - und natürlich besonders in Gustorf und Gindorf. "Das Tolle ist die Gemeinschaft im Ort. Karneval könnte ruhig einige Tage länger dauern", sagt sie.

Als Präsidentin möchte Petra Weenen "ganz viele Leute motivieren, mehr am Karnevalsgeschehen teilzuhaben. Altweiber und Rosenmontag könnten wir ein größeres Zelt gebrauchen, doch bei den Sitzungen könnten noch mehr Besucher kommen - schließlich bieten wir ein tolles Programm."

Haben beim Sprötz-Trupp nun die Frauen das Regiment übernommen, schließlich ist Andrea Wessels weiter Vizepräsidentin? "Das kann man nicht sagen, unser Vorstandsteam ist gut gemischt", erklärt Petra Weenen.

Beim Rosenmontagszug wird die neue Präsidentin weiter bei ihrem Verein mitziehen, "einen Präsidentenwagen haben wir nicht", sagt Petra Weenen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Karnevalsgesellschaft wird erstmals seit 133 Jahren von einer Frau geleitet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.