| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Kennenlern-Treffen der kfd-Frauen im Kreisdekanat

Grevenbroich. 120 Frauen haben jetzt an einem "Kennenlern-Treffen" des Kreisdekanats der katholischen Frauen Deutschlands (kfd) im Alten Schloss teilgenommen. Mit der Gründung des Kreisdekanats hatten die katholischen Frauen im April 2013 ihre Verbandsstrukturen denen der Kirche angeglichen. Dennoch wirken die früheren Strukturen natürlich noch nach, während die neuen noch nicht vollends verinnerlicht sind. Grund genug also für eine solchen Abend, bei dem auch die Unterhaltung nicht zu kurz kam.

Für den musikalischen Part sorgten die "Jukeboxhelden", während Kabarettistin Monika Schoen zum Angriff auf das Zwerchfell des Publikums ansetzte. Als "Frau aus der Nachbarschaft" widmete sie sich neben Alltagsgeschichten auch heißen Eisen, wie etwa dem Zölibat und der Rolle der Frau in der Kirche. Dabei hat sie ohnehin eine völlig neue Interpretation der Bibel parat, habe Gott doch Eva vor Adam erschaffen, ihr allerdings wegen der männlichen Eitelkeit versprechen müssen, dies zu verschweigen.

"Wir wollen uns kennenlernen und auch vernetzen", beschreibt Petra Indenhuck, seit 2013 Vorsitzende des kfd-Kreisdekanats, Sinn und Zweck des Treffens. Im April ist das Erzbistum Köln unter dem Motto "Frauen.Macht.Zukunft" in eine Mitgliederkampagne eingestiegen, an der auch das Kreisdekanat mitwirken will. Altenbetreuung, Besuchsdienste und karitative Tätigkeiten sind nach den Worten der stellvertretenden kfd-Dekanatsvorsitzenden Magda Hoer aus Wevelinghoven die Kernaufgaben der örtlichen Frauengemeinschaften. Was ihren Wirkungskreis jedoch keineswegs abschließend definiert. "Wir sind ein Verband in Kirche und Gesellschaft", macht Petra Indenhuck deutlich, dass die die kfd sich nicht allein aufs Innerkirchliche beschränken mag.

Erfreut zeigte sich Petra Indenhuck, dass Abordnungen fast aller 44 innerhalb des Kreisdekanats aktiven kfd-Gruppen jetzt bei dem Treffen im Alten Schloss vertreten waren.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Kennenlern-Treffen der kfd-Frauen im Kreisdekanat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.